VW Golf

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage hat ein Achtjähriger aus Soest in Nordrhein-Westfalen mit einem Auto eine nächtliche Spritztour unternommen. 

Mit mehr als 5,5 Promille fährt ein polnischer Autofahrer in Hamburg gegen eine Mauer - direkt vor den Augen von Polizeibeamten. Ob der Wagen ihm gehört oder ob der Mann überhaupt eine Fahrerlaubnis besitzt, ist noch unklar.

Der neue Mercedes-AMG A 35 4MATIC soll die sogenannten Hot Hatches aufmischen. Der Kompaktsportwagen steht mit seinen 306 PS von der Leistung her in direkter Konkurrenz zum VW Golf R 4MOTION (310 PS). Aber auch bei den potenziellen Käufern eines leistungsstärkeren BMW M140i (340 PS), Ford Focus RS (350 PS) oder Audi RS3 (400 PS) könnte das Modell aus Stuttgarter bereits auf Kundenfang gehen. Zumindest solange, bis der Mercedes-AMG A 45 4MATIC kommt.

Mehr Größe und bessere technische Ausstattung: VW bringt mit dem Tanoak ein neues Modell seiner Pick-Up-Reihe auf den Markt. Das Gefährt fällt vor allem wegen seinem Design auf.

Kostengünstige Reifen im ADAC-Test mit Top-Ergebnissen.

Sparsamkeit ist keine Frage des Vermögens. Denn Fahrzeugkäufer mit Budgetdisziplin schauen bei der Auswahl ihres Neuwagens in allen Segmenten auf den Preis. Eine Übersicht mit ...

Als Konkurrent gegen sportliche Kompaktautos wie den VW Golf GTI bringt Renault ab dem Frühjahr seinen Mégane wieder als RS Version an den Start. Der französische Sportler wird ...

Der Ford F-150 bekommt in seinem Segment Konkurrenz: General Motors und FiatChrysler haben auf der Automobilmesse in Detroit ihre neuen Fullsize-Pickup-Trucks präsentiert.

Mit dem Golf Country waren sie ihrer Zeit voraus. Doch jetzt haben sie mal wieder das Nachsehen. Mit dem Start des VW T-Roc, muss Volkswagen das riesige Feld der kompakten ...

Ab sofort wird der VW Golf R noch schneller: Mit dem optionalen Performance-Paket an Bord soll der Kompaktsportwagen nicht nur ...

Die Automobilclubs ADAC und ACE haben bereits die ersten Winterreifen für die neue Saison getestet und dabei wichtige ...

Hyundai hat die Preise für sein neues Performance-Modell i30 N bekannt gegeben. In der Einstiegsvariante mit 250 PS kostet der ...

Auf der IAA steht ein elektrischer Kleinwagen, der so manch protzigem SUV die Show stehlen könnte: Das Honda Urban EV Concept ...

VW bietet einen neuen Motor für den Golf an: Der VW Golf 1.5 TSI soll mit 130 PS und Zylinderabschaltung für ausreichend Kraft bei ...

Der VW Prototyp Gen.E schlägt derzeit große Wellen im Netz. Eigentlich wollte die VW-Forschung auf dem Future Mobility Day in ...

H&R kümmert sich noch einmal um den VW Beetle der zweiten Generation: Als H&R Beetle R wird das Auto vor allem in puncto ...

Oldtimer ja oder nein? Immer mehr Autos haben über 30 Jahre auf dem Buckel und sind damit reif für das H-Kennzeichen. Doch macht ...

Auf dem GTI-Treffen am Wörthersee packen die Tuner aus: Der VW Golf GTI steht dabei im Mittelpunkt. Was man aus dem erfolgreichen Kompaktsportwagen der Wolfsburger alles machen kann, zeigen ABT, Oettinger und O.CT Tuning - hier kommen die drei bösen Gölfe vom Wörthersee!

Vom 24. bis zum 27. Mai findet in Reifnitz, Österreich wieder das legendäre VW-GTI-Fan-Treffen am Wörthersee statt. Das Spektakel gilt als eines der größten Tuning-Events in Europa. Traditionell dürfen zu diesem Anlass auch die Azubis aus Wolfsburg einen automobilen Beitrag leisten. In diesem Jahr werden mit dem VW Golf GTI First Decade und dem Golf GTE Variant impluseE gleich zwei Nachwuchs-Konzepte präsentiert.

O.CT Tuning hat den ab Werk 300 PS starken VW Golf R mächtig in die Zange genommen und einer amtlichen Kraftkur unterzogen.

VW wird auf dem GTI-Treffen am Wörthersee im Mai eine limitierte Sonderserie präsentieren. Mit über 300 PS wird der neue GTI ...

Volkswagen lässt es krachen - nicht auf der Straße, aber auf der Rennpiste: 20 Exemplare vom rabiat gepimpten VW Golf GTI TCR ...

Der ACE Auto Club Europa hat Sommerreifen der unteren Preisklasse getestet und ist zu einem teils verheerenden Ergebnis gekommen

Noch nie hat Österreich so viel Geld für Kunstschnee ausgegeben wie diesen Winter: über 150 Millionen Euro - ein nahezu unfassbarer Betrag.