Jetzt also doch: Elon Musk setzt der Gerüchteküche um seinen Chefposten bei Tesla ein Ende und verlängert seinen Vertrag bei dem Hersteller um weitere zehn Jahre. Gehalt bekommt er dafür allerdings keines mehr.

Für ganze zehn weitere Jahre soll er der Chef des Elektroautoherstellers Tesla bleiben: Elon Musk, Multi-Unternehmensgründer, Manager, Milliardär und Rockstar. In den vergangenen Monaten gab es einige Spekulationen um den 46-Jährigen, ob er nicht vielleicht in nächster Zeit doch etwas anderes machen will – genügend weitere, von ihm selbst gegründete Unternehmen wie etwa die Raumfahrt-Firma SpaceX stünden immerhin bereit. Doch mit dem neuen Vertrag ist ihm sein Chefposten für ein weiteres Jahrzehnt erst einmal sicher. Und das, obwohl er nicht einmal Gehalt bekommt.

Elon Musk wird nur noch mit Tesla-Aktien bezahlt

Bezahlt wird Musk fortan nämlich nur noch mit Aktien von Tesla. Und das auch nur für den Fall, dass er die gesteckten Unternehmensziele erreicht. Monatliche Gehaltszahlungen oder Bonusvergütungen soll es laut Tesla nicht mehr geben. Die vereinbarten Geschäftsziele sind allerdings ziemlich ambitioniert. So muss Musk unter anderem den Börsenwert von Tesla vervielfachen: Vorgesehen seien Zielmarken in 50-Milliarden-Dollar-Schritten (!) bis hin zu 650 Milliarden Dollar. Letztgenannte Zahl wäre mehr als das Zehnfache von dem, was das Unternehmen aus Kalifornien aktuell wert ist. Zur Einordnung: Der Volkswagenkonzern ist derzeit an der Börse umgerechnet 115 Milliarden Dollar wert. Dennoch sind solche Zahlen nichts Ungewöhnliches für Firmen aus dem Silicon Valley. Das wertvollste Unternehmen von allen, Apple, ist derzeit mit knapp 900 Milliarden US-Dollar bewertet.

Tesla bald eine Billion US-Dollar wert?

Da nun sichergestellt sei, dass Elon Musk Tesla noch eine ganze Weile erhalten bleibe, rechnet der Autohersteller mit genügend Flexibilität, was das Aufbauen eines potenziellen Nachfolgers für Musk betrifft. Allein diese Sicherheit könnte sich positiv auf den Aktienkurs auswirken. Und dann wäre da noch der Ruf des Elon Musk, der mittlerweile in jeder Ecke der Wirtschaftswelt angekommen ist. Zur Erinnerung: Beim letzten Vertragsschluss von Musk mit Tesla im Jahr 2012 war der Hersteller an der Börse gut drei Milliarden US-Dollar wert. Heute sind es fast 60 Milliarden. Tendenz steigend. Der alte und neue Tesla-Chef selbst sagte kürzlich der "New York Times": "Ich sehe für Tesla das Potenzial, binnen zehn Jahren eine Billion Dollar wert zu sein"  © 1&1 Mail & Media / CF