Die Langversion des Ford Westfalia Nugget Plus wird erstmals auf der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart vorgestellt.

Ford zieht den Campingbus Westfalia Nugget in die Länge. Die Version Nugget Plus mit langem Radstand in Kooperation mit Westfalia feiert Premiere auf der Urlaubsmesse CMT in Stuttgart (13. bis 21. Januar).

Der Innenraum verlängert sich dabei um gut 36 Zentimeter, teilt der Hersteller mit. Das sorgt unter anderem dafür, dass erstmals eine fest eingebaute Toilette mit Sichtschutz und ein abklappbares Waschbecken zusätzlich zum Küchenbecken an Bord sind.

Komplettmodell ab 60.000 Euro

Wie Ford weiter mitteilt, steigt das Volumen der Stauschränke, und es gibt einen zusätzlichen, abgeschlossenen Schrank mit Hängevorrichtung etwa für Hemden.

Ein Komplettfahrzeug auf Basis des Transit Custom Kombi 340 L2 kostet ab 59.274 Euro. Weiterhin sind unter anderem ein Hochdach mit Schlafmöglichkeit, Küchenblock mit Spüle, Gaskocher und Kompressorkühlbox vorhanden.

In der Basis leistet der Dieselmotor 96 kW/130 PS und stellt 385 Newtonmeter Drehmoment. Daneben bietet der Hersteller noch die Topmotorisierung.

Hier leistet der Diesel 125 kW/170 PS. Alternativ für beide Motoren steht zum Schaltgetriebe mit sechs Gängen auch eine Automatik zur Auswahl. Die ersten Modelle sollen ab dem Frühjahr starten.© dpa

Bildergalerie starten

Mini Facelift: So frisch fährt der Kult-Kleinwagen in die neue Saison

Umfangreiches Facelift für den Mini: Für die kommenden Jahre macht sich der beliebte Kleinwagen mit neuen Motoren, aufgefrischtem Design und modernster Technik fit. Das Update bekommen der 3- und der 5-Türer sowie das Cabrio.