ABT Sportsline und H&R haben sich den VW Golf R vorgeknöpft und ihm satte 100 Extra-PS eingepflanzt. Gezeigt wird die Kompaktrakete auf dem GTI-Treffen am Wörthersee.

Für das legendäre GTI-Treffen in Reifnitz am Wörthersee (13. bis 16. Mai) muss es schon etwas Besonderes sein. Das haben sich zumindest die Tuner ABT und H&R gedacht, als sie sich gemeinsam daran machten, dem VW Golf R einen satten Tuning-Kit zu verpassen. Die giftgrüne Neon-Folierung und die schwarzen Details passen da nur allzu gut zum Gesamtpaket und verleihen dem Golf einen aggressiven Rallye-Look.

VW Golf R mit 400 PS

Serienmäßig leistet der Golf R bereits stolze 300 PS. Zu wenig für ABT und H&R: Das Triebwerk wird kurzerhand auf mächtige 400 Pferdestärken aufgepumpt. Drehmoment? Fahrwerte? Da halten sich die beiden Tuner noch bedeckt. Das gilt allerdings nicht für die Optik des Monster-Golfs. An der Karosse sorgt ABT unter anderem mit einem speziellen Kühlergrill, Scheinwerferblenden, breiteren Seitenschwellern und einem Heckklappenaufsatz für einen angemessenen Auftritt. Ein besonderer Hingucker sind die in Wagenfarbe gehaltenen schwarz-grünen 20-Zöller, mit denen der Golf ordentlich Gummi lassen dürfte.

Und weil der Golf R für das GTI-Treffen am Wörthersee kreiert wurde, darf natürlich auch der Sound aus den Endtöpfen nicht zu kurz kommen. Hier hat das Duo mal eben schwarz verchromte Auspuffrohre mit einem Durchmesser von 102 Millimetern installiert. Ob der Golf R ein reines Showcar bleibt oder so auch in den Verkauf gehen könnte, ist bisher nicht bekannt.  © 1&1 Mail & Media / CF