US-Tuner Allroad Outfitters rüstet den Audi S4 zum brachialen Rennwagen um, vergisst dabei aber nicht den Alltagsnutzen: Für das Tuningmonster werden Dachbox und Fahrradträger angeboten.

Die Tuning-Spezialisten von Allroad Outfitters scheinen sich beim Umbau des Audi S4 vom Schweden Jon Olsson inspiriert haben zu lassen. Dieser ist für maximal spektakuläre Umbauten von Audi-Modellen bekannt. Die Allroad Outfitters Version des Audi S4 steht dem in absolut nichts nach. Vom ursprünglich dezenten Sport-Look des 333 PS starken Ingolstädters ist nach der Umbauwelle keine Spur mehr zu erkennen. Stattdessen verwandelt sich der Audi S4 in ein Rennwagenmonster, das sich gewaschen hat.

Carbon-Widebody und 487 PS für den Audi S4

Der Audi S4 von Allroad Outfitters sieht aus wie eine Mischung aus DTM- und Rallye-Rennwagen. Dafür sorgt vor allem ein üppig ausfallender Widebodykit, der nahezu ausschließlich auf Anbauteile aus feinstem Carbon setzt. Bullige Kotflügelverbreiterungen, scheinbar unzählige Carbon-Splitter, Spoiler und Luftleitteile sorgen für spektakuläre Race-Optik. Hinzu kommen ein neuer Diffusor und ein gigantischer Heckflügel. Spezielle Leichtmetallfelgen mit Rennbereifung, eine Performance-Bremsanlage und ein justierbares Gewindefahrwerk machen den Hammer-Audi perfekt.

Dass bei soviel Masse auch die Klasse unter der Haube nicht vergessen werden darf, versteht sich schon fast von selbst. Die Tuner entlocken dem 3,0-Liter-V6 von Audi dank ein paar Eingriffen an der Motorelektronik und einer neuen Auspuffanlage beachtliche 487 PS (Serie: 333 PS). Spaßiges Gimmick: Um den Alltagsnutzen nicht ganz zu vergessen, kann der Audi S4 von Allroad Outfitters wahlweise mit einer Dachbox oder einem Fahrradträgersystem von Thule ausgerüstet werden.© 1&1 Mail & Media / CF