Das hätte Tom Hanks sicher nicht gedacht: Sein scherzhafter Tweet von vor über einem Jahr hat in Polen Fans dazu gebracht, dem Schauspieler ein ganz besonderes Präsent zu überreichen: Der Fiat 126p, auch als Polski Fiat bekannt, soll Hanks eine Freude bereiten. Doch zunächst soll der Kleinwagen noch für einen guten Zweck genutzt werden.

Warum Hollywood-Star Tom Hanks auf kleine alte Autos aus dem Ostblock und der ehemaligen DDR steht, ist nicht überliefert. Sicher ist jedoch, dass der Schauspieler jede Menge Fans hat – auch in Polen. Denn die schicken ihm jetzt ein Auto vom Typ Polski Fiat 126p als Geschenk nach Los Angeles. Der Auslöser für die skurrile Aktion war ein Foto von Tom Hanks und einem roten Polski Fiat mit ungarischem Kennzeichen auf Twitter: "Ich bin so begeistert über mein neues Auto!" schrieb der 61-Jährige vor rund einem Jahr auf seinem Account und legte damit den Grundstein für die Fan-Aktion.

Polski Fiat 126p: Ein italienischer Knirps für Polen

Das kleine Auto wurde selbstverständlich komplett restauriert – innen wie außen. Die ehemalige, türkisblaue Lackierung wich einem klassischen Weiß. Auch das Lenkrad erstrahlt jetzt in Weiß. Die Sitze durften ihre grün-beige Farbe dagegen behalten. Weiß lackierte Felgen und passende Weißwandreifen runden die Optik des "Maluch" (polnisch für "Knirps") weiter ab. Der 600 Kubikzentimeter große, luftgekühlte Zweizylindermotor stammt aus dem damaligen 595 Abarth und leistet eher magere 23 PS. Mit dem geringen Gesamtgewicht des Autos von etwa 600 Kilogramm dürfte aber auch er fertig werden. Produziert wurde der Fiat 126p in Polen bis zum Jahr 2000.

Nicht der einzige Ost-Oldie von Tom Hanks

Der Fiat trat am Montag in der polnischen Stadt Bielsko-Biala die lange Reise an die Westküste der USA an. Als erste Station stand der Warschauer Flughafen auf dem Plan. Dort soll das eigens für Hanks auf Vordermann gebrachte Auto bis Donnerstag besichtigt werden können. Außerdem wirbt das Vehikel hier für Spenden an eine polnische Kinderklinik. Für Tom Hanks ist der Kleinwagen eine Ergänzung für seine kuriose Oldtimersammlung: Der Schauspieler besitzt unter anderem auch Trabant P 601 De Luxe, den er sich 2014 in Frankfurt (Oder) am Rande der Dreharbeiten zum Film "Ein Hologramm für den König" zulegte.© 1&1 Mail & Media / CF