Alexander Kohlmann

Artikel von Alexander Kohlmann

Wer glaubt Boris Johnson sei einfach nur verrückt, könnte sich irren. Ein Kommunikationsexperte erklärt, warum der britische Premier aus seiner Sicht ein sehr guter Schauspieler ist - und warum er wahrscheinlich sehr genau weiß, was er tut.

Angela Merkel wird derzeit gerne als die isolierte Kanzlerin dargestellt, die sich mit ihrer Flüchtlingspolitik selbst ins politische Abseits manövriert haben soll. In Wahrheit genießt die Regierungschefin immer noch viel Unterstützung. Und eine mögliche Vertrauensfrage im Bundestag würde sie wohl auch überstehen. Wo liegen also die Gründe dafür, dass viele die Kanzlerin am Abgrund sehen?

Im US-Vorwahlkampf für das Präsidentschaftsamt wird der demokratische Kandidat Bernie Sanders von seinen Gegnern abschätzig als Sozialist und Radikaler gebrandmarkt. Doch der 74-Jährige verdient ein objektiveres Urteil. Schließlich fordert er nichts anderes als ein Gesellschaftsmodell nach westeuropäischem Vorbild.

Die Kämpfer der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) erscheinen in den Medien oft als maskierte Verrückte, die wild um sich schießend mit dem Jeep durch eroberte Städte fahren. Doch dieses Bild verzerrt die Realität. Der Wissenschaftler Johannes Siebert hat mit dem amerikanischen Pentagon in einer Studie die Ziele und die Typologie der Kämpfer des IS untersucht.

Was passiert, wenn jeder Bürger vom Staat einmal monatlich ein bedingungsloses Grundeinkommen überwiesen bekommt? Die Antwort hängt entscheidend von der Höhe des Einkommens für alle ab. In Europa werden zur Zeit zwei vollkommen gegensätzliche Modelle diskutiert. Ein Überblick.

Der Terrorismus ist inzwischen zu einem festen Bestandteil der täglichen Nachrichten geworden. Viele Menschen haben Angst vor der terroristischen Bedrohung, obwohl Deutschland bislang von Anschlägen verschont blieb. Wie geht man mit seinen Ängsten um?

Die Ausschreitungen von Köln verunsichern Befürworter und Gegner der deutschen Asylpolitik. Aber die neue "Willkommenskultur", auf die viele Deutsche stolz sind, wird sich dadurch nicht wieder verflüchtigen. Denn die deutsche Zivilgesellschaft ist stärker.

Auch im Jahr 2015 setzt sich der Siegeszug der amerikanischen Qualitätsserien fort. Die öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten in Deutschland hängen dieser Entwicklung nach wie vor hinterher - aber es gibt Hoffnung bei den Privatsendern.

In Deutschland fällt der Winter 2015 bislang aus. Viele freuen sich über die frühlingshaften Temperaturen. Aber außergewöhnliche Wärme und Sonnenschein haben auch eine Schattenseite.

Nicht zum ersten Mal Papst Franziskus von einem "Dritten Weltkrieg" gesprochen. Ein Vatikan-Experte erklärt, was er damit meint und warum er davon spricht.

Ein russisches U-Boot operiert im östlichen Mittelmeer nachdem ein russischer Kampfjet über dem NATO-Land Türkei abgeschossen wurde. Das hat wenig mit dem Kampf gegen den IS zu tun und ist schon gar kein Zufall.

Mit der Entsendung von Bundeswehr-Kampfjets nach Syrien will Deutschland vor allem seine Solidarität mit Frankreich demonstrieren. Doch in der arabischen Welt wird das westliche Engagement in Syrien oftmals ganz anders verstanden.

Im Krieg gegen die IS-Miliz sollen bis zu 1.200 deutsche Soldaten in das Kampfgebiet entsendet werden. Auf dem Gebiet von Syrien und des Iraks sollen sie mit sechs Tornado-Aufklärungsjets eine internationale Allianz unterstützen. Wie bereiten sich die Soldaten vor?

Die Bewältigung des Zuzugs von tausenden von Schutz suchenden Menschen war eines der großen Themen in diesem Jahr. Eine Chronologie zeigt die wichtigsten und dramatischsten Stationen der Flüchtlingskrise.

Waffenexporte in Krisenregionen gelten als Mitursache für Flucht und Terror. Die deutsche Bundesregierung spielt hier aktuell selbst eine unrühmliche Rolle. Es geht um den Vorwurf der Doppelmoral.

In den Medien des Westens werden die Terroranschläge von Paris als historische Zäsur wahrgenommen. Aber wie denkt die arabische Welt über die Anschläge des sogenannten "Islamischen Staates" (IS) in der französischen Hauptstadt?

Ein Experte erklärt, wie Geheimdienste arbeiten, um Terroranschläge verhindern zu können, wozu der IS eine Playstation nutzte und warum es lebensgefährlich ist, den "Islamischen Staat" zu infiltrieren.

Der Intendant des WDR, Tom Buhrow, verdien offenbar deutlich mehr als die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel. Ist das gerecht? Wir haben mit Prof. Dr. Dr. Johannes Wallacher gesprochen. Der Professor für Sozialwissenschaften und Wirtschaftsethik ist Präsident der Hochschule für Philosophie in München.

Wenn Flüchtlinge in Deutschland eine Unterkunft in einem Flüchtlingsheim beziehen, müssen Sie auf den Wachschutz vertrauen, der die staatlichen Einrichtungen schützen soll. Bereits mehrfach ist es jedoch vorgekommen, dass Rechtsradikale als Wachschutzleute ausgerechnet in Flüchtlingsheimen eingesetzt worden sind. So bewachte ein Mitglied der rechtsextremen Kameradschaft "Sturm 18" ein Asylbewerberheim in Heidelberg.

Im Wochenrhythmus sprechen vor allem CSU-Politiker vom Erreichen der "Belastungsgrenze" in der Flüchtlingsfrage - der Faktencheck zeigt jedoch, Deutschland hat seine Kapazitäten noch lange nicht ausgeschöpft.

Am Wochenende hatte AfD-Politiker Björn Höcke mit deutschnationalen Parolen in der TV-Sendung "Günther Jauch" für Aufsehen gesorgt. Immer deutlicher zeigt sich, dass die AfD nach dem Austritt ihres Gründers Bernd Lucke eine politische Heimat für PEGIDA-Anhänger werden könnte.

Innenminister Thomas de Maizière gilt in der Öffentlichkeit derzeit als der Buhmann in der Flüchtlingskrise. Er sei überfordert und konterkariere mit unbedachten Äußerungen Angela Merkels "Wir schaffen das"-Devise, heißt es. Wir haben seine Aussagen einem Faktencheck unterzogen.

Als Wladimir Putin den USA für Syrien ein gemeinsames Vorgehen gegen den IS angeboten hat, ist das von vielen Beobachtern als positives Signal interpretiert worden. Inzwischen ist klar, dass es Putin in Syrien um ganz andere Ziele geht. Stefan Meister ist Osteuropa-Experte bei der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP). Im Interview erklärt er, welche Motive er in Putins Handeln wirklich sieht - und wie weit Putin im Syrien Konflikt zu gehen bereit ist.

Die möglichen Kosten aus der Abgasaffäre steigen täglich und die Gesamtsumme ist noch immer nicht absehbar. Sicher ist aber bereits jetzt, dass die Verluste nicht nur VW-Fahrer treffen werden.

Viele Beobachter glauben, dass Russlands Präsident Wladimir Putin mit seinem Engagement im Syrien-Konflikt auch von der Ukraine-Krise ablenken will. Dennoch hat seine Initiative Erfolgsaussichten. Denn die Terror-Miliz des "Islamischen Staates" könnte ein gemeinsames Vorgehen erzwingen.