• Apple bietet eine große Vielfalt an praktischen Tastenkürzeln, die nur wenige kennen.
  • Diese Kombinationen erleichtern Mac-Nutzenden das Arbeiten.

Mehr Digitalthemen finden Sie hier

Apple bietet auf einer Informationsseite zahlreiche praktische Tastenkombinationen, die Mac-Nutzenden die Arbeit erleichtern sollen. Nicht alle von ihnen sind so geläufig wie die Copy-Paste- (Cmd+C/Cmd+V) oder die Suchfunktion (Cmd+F).

Diese nützlichen Tastenkombinationen sollten Mac-User (mit deutschem Tastaturlayout) kennen. In Zeiten von Social Media und Messenger-Anwendungen am großen Bildschirm sind Emojis und andere Sonderzeichen essenziell. Zu diesen müssen Mac-Nutzer sich nicht umständlich navigieren, stattdessen reicht das Drücken von Ctrl (control), der Befehls- (Cmd) sowie der Leertaste.

Ohne Umwege ans Ziel

Das Aufrufen wichtiger Ziele und Funktionen geht insgesamt mit wenig Mauseinsatz. Umschalt- und Befehlstaste plus einen bestimmten Buchstaben führen User sicher an ihr Ziel: So öffnet C das Fenster "Computer", D den "Schreibtisch", I die "i-Cloud", L die "Downloads" und O den "Dokumente"-Ordner. Wer Umschalt- und Befehlstaste mit R kombiniert, öffnet das "AirDrop"-Fenster, die Kombination mit T blendet die Tableiste ein oder aus.

Lesen Sie auch: Ordnung auf digitalen Geräten: Mit diesen Tipps gelingt's

Sollte im Tastenkürzel-Dschungel einmal die Orientierung verloren gehen, kann in Dokumenten der Shortcut Umschalttaste+Befehlstaste+? Abhilfe schaffen, denn sie öffnet das Hilfemenü. Unter dem Menü "Gehe zu" in der Finder-Menüleiste finden Nutzerinnen und Nutzer außerdem die Kurzbefehle zu häufig von ihnen benutzten Ordnern und Programmen, etwa "Download" oder die "iCloud Drive".

Der "Alles aus"-Knopf

Wer zig Apps geöffnet hat und nicht jede vor dem Herunterfahren einzeln schließen möchte, nutzt die Funktion Ctrl+Wahltaste (option/alt) +Befehlstaste+Powerknopf. Der Mac beendet sämtliche Apps und fährt anschließend herunter - sollten geöffnete Dokumente nicht gespeichert sein, fragt das System den Nutzer, ob er sichern möchte.

Sich von seinem macOS-Benutzeraccount abzumelden, geht ebenfalls per Tastenkombination schneller. Umschalt- und Befehlstaste mit Q erledigen den Job, der Mac fordert Nutzerinnen und Nutzer direkt zur Bestätigung des Vorgangs auf. Wer sich ohne Bestätigung abmelden möchte, kann es noch schneller haben: Wahltaste+Umschalttaste+Befehlstaste+Q melden den aktuellen Nutzer sofort ab.  © 1&1 Mail & Media/spot on news

Bildergalerie starten

Die Ära des iPod ist zu Ende: Ein Rückblick auf 20 Jahre Technik-Geschichte

Apples iPod-Player sind nach mehr als 20 Jahren Geschichte. Das letzte verbliebene Modell - der iPod touch - werde nur noch so lange erhältlich sein, wie der Vorrat reicht, teilte der Konzern am Dienstag (10.5.2022) mit. Wir werfen einen Blick zurück, auf die Erfolgsgeschichte des MP3-Players.