Jeder hat schon einmal eine Nachricht geschrieben, die im Nachhinein gar nicht so gut klang. Auf Whatsapp soll es bald die Möglichkeit geben diese zurückzuziehen.

Laut der Webseite "Techbook" wurde in einer Beta Version der Anwendung erstmals die Möglichkeit entdeckt, sowohl Nachrichten als auch Bilder und Videos im Nachhinein zurückzunehmen. Auch der offizielle

Twitter-Kanal von Apple bestätigte dies gestern. In einem kurzen Video wird erklärt, wie das Ganze funktioniert: Zwei einfache Berührungen des Bildschirms reichen schon vollkommen aus, um die Nachricht endgültig aus dem Gesprächsverlauf zu löschen.

Die Funktion soll sogar das Löschen dann ermöglichen, wenn der Gesprächspartner die Nachricht bereits gesehen hat, ganz gleich ob diese in einem Einzel- oder einem Gruppenchat gepostet wurde.

Ob diese Änderung tatsächlich in Kraft tritt und wann diese Aktualisierung durchgeführt wird, ist noch unklar, allerdings ist es gut möglich, dass Nutzer bald auf diese neue Funktion zugreifen können.

Als Yahoo im September einräumte, dass 2014 die Daten von mindestens 500 Millionen Nutzern gestohlen wurden, war das ein trauriger Rekord. Jetzt zeigt sich, dass schon ein Jahr vorher Daten aus doppelt so vielen Nutzerkonten betroffen waren.