Carolin Prosch

Werkstudentin

Geboren 1996 und schon immer ein großer Liebhaber der Literatur, hegte Carolin stets den Traum sich als Journalist zu verdingen. So passte auch die Wahl der Studienfächer für den Bachelor, Germanistik und Internationale Literaturen, an der Universität Tübingen, welches mit Erfolg abgeschlossen wurde. Geschrieben wurde hier für das Campus Magazin Kupferblau und in den Ferien für die Offenbach Post. 2016 ging es dann gleich weiter mit dem Master Studium an der Uni München, wo sich die Stelle als Werksstudent in der Redaktion von 1und1 als perfekte Gelegenheit darstellt, dem Traum noch ein bisschen näher zu kommen.

Artikel von Carolin Prosch

Fata Morganas lockten unglückliche Seemänner in tückische Untiefen und Wüstenforscher in den sicheren Tod. Hier sind acht spannende Fakten über die Luftspiegelungen.

Von charmanten Juwelendieben bis zu irischen Anarchisten. Dies sind fünf der unglaublichsten Diebstähle der Geschichte.

Diese Kuss-Krankheiten sind nicht nur hässlich anzusehen, sie tun auch noch ganz schön weh. Aber wie kann man ihnen vorbeugen? Und was ist zu tun, wenn es schon zu spät ist?

So cool wie das Batmobil aus Nolans Batman-Filmen ist das Konzept für den neuen Mars Rover der NASA allemal. Und dabei noch energieeffizienter.

Ohne Zäune oder Mauern präsentieren sich Europas Grenzen: Fotograf Valerio Vincenzo zeigt den Betrachtern seines Projekts "Borderlines", wie magisch die Grenzen in Europa sein können.

Ohne Zäune oder Mauern präsentieren sich Europas Grenzen: Fotograf Valerio Vincenzo zeigt den Betrachtern seines Projekts "Borderlines", wie magisch die Grenzen in Europa sein können.

"Star Trek: Discovery" ist der neueste Titel der beliebten Kult Serie. Sie wird zehn Jahre vor der originalen Serie spielen und brilliert bereits im Trailer mit Action, kultureller Vielfalt und dem, was Star Trek so besonders macht: Coole Aliens.

Endlich können Whatsapp-User ihre Lieblings-Chats in der Unterhaltungsliste oben anpinnen. 

Kaum eine Technologie hat einen so großen Einfluss sowohl auf die Politik als auch die Wirtschaft weltweit, wie das Radar.

Fans der Filmreihe "Star Wars" sind nicht nur dafür bekannt, zahlreich zu sein - viele sind auch richtig kreativ. Zu Ehren des "Star Wars"-Tags am 4. Mai sind hier einige der coolsten Fan-Projekte.

Die argentinische Organisation gegen Brustkrebs MACMA umgeht mit diesem Video geschickt die Nippelzensur der Social-Media Portale.

Manhattan ist ein Stadtteil der Stadt New York in den USA der besonders bekannt für den Finanzdistrikt und das zerstörte Gelände des World Trade Centers. Was jedoch die wenigsten wissen: Nahezu die gesamte Insel wird von einem durchsichtigen Faden umspannt.

Buntes Neujahr in Nepal und blutige Demonstrationen in Venezuela. Dies sind die Highlights der Woche.

Vor nur zwei Jahren berichteten alle Medien über die Ebola-Epidemie. Heute hört man nichts mehr von der Krankheit. Aber wie steht es eigentlich um das Ebolavirus und ist die Schweinegrippe immer noch gefährlich?

Nach dem Gewalt-Skandal auf Flug 3411 von United Airlines reagieren User bei Twitter mit scharfer Kritik und einem teils recht schwarzen Humor.

Manchmal erinnert man sich an Dinge, die so gar nicht existieren oder passiert sind. Der Mandela-Effekt bezeichnet so eine falsche Erinnerung. In diesen Fällen aber ist es eine ganze Gruppe von Menschen, die eine falsche Erinnerung teilen.

Eine Frau kämpft gegen einen Eisbären, eine andere hebt einen BMW an: Einige Menschen haben in Gefahrensituationen bereits übermenschliche Kräfte entwickelt. Aber ist dies überhaupt möglich? Und welche wissenschaftliche Erklärung gibt es für dieses Phänomen? Wir klären auf.

Ananas wachsen auf dem Boden und Kakaobohnen sind eigentlich gar keine Bohnen: So sehen Gewürze und Obst aus, bevor sie geerntet werden.

Mauersegler sind eine besondere Vogelart. Sie verbringen beinahe ihr ganzes Leben in der Luft, essen und schlafen sogar im Flug. Hier sind 15 spannende Fakten über die kleinen Singvögel.

Eine Klinik in Ohio hat vor kurzem mit Untersuchungen begonnen, um Frauen ohne Uterus die Möglichkeit zu geben, Kinder zu bekommen.

Die NASA plant noch dieses Jahr den kältesten Raum im bekannten Universum fertigzustellen und in den Weltraum zu senden. So können Forscher auf der ISS mit Temperaturen, die 100 Millionen Mal kälter als die Tiefen des Weltalls sind, arbeiten.

Der Mars ist mit seinem trockenen und kaltem Klima heute ein toter Planet. Das war aber nicht immer so. Die NASA erklärt, dass der Mars früher noch ein sehr erdähnlicher Planet war. Jetzt haben Forscher eine Möglichkeit gefunden, diese Bedingungen wieder herzustellen.

Die Bronze Statue des "Charging Bull" ist das bekannteste Wahrzeichen der Wall Street in New York. Seit neuestem ist der Bulle aber nicht mehr die einzige Statue, die den Finanzdistrikt von New York ziert.

Von Spinnen zu Clowns: Die meisten Menschen haben eine oder mehrere Phobien. Aber diese Ängste sind gar nicht so irrational, wie man denkt!

Mission Orion: Die Europäische Weltraumorganisation (ESA) und die Nationale Aeronautik- und Raumfahrtbehörde (NASA) kündigten ihre Zusammenarbeit an der ersten bemannten Mondmission seit 1972 an.