Berlin (dpa/tmn) - Die Reichweite von Elektroautos macht längere Fahrten nach wie vor zu einer Planungsangelegenheit. Vielfach lassen sich im Navigationsgerät die Stromtankstellen einbinden, aber das umfasst nicht immer alle Anbieter.

Hilfe gibt es hier von der Bundesnetzagentur. Sie hat eine interaktive Karte mit den Daten des Ladesäulenregisters ins Netz gestellt. Mobil und am PC lassen sich hier schnell Ladesäulen im Bundesgebiet aufspüren. Die Ergebnisse sind per Filter nach Landkreis, Bundesland oder auch nach Art der Ladesäule (Schnell- und Normalladung) unterteilbar. Und nicht nur Besitzer eines Elektroautos können sich hier informieren. Die Karte eignet sich auch hervorragend dazu, die Ladeinfrastruktur im eigenen Bewegungskreis aufzuklären - wenn zum Beispiel die Anschaffung eines E-Autos geplant ist.   © dpa