WhatsApp hat eine neue Beta-Version des Messengers veröffentlicht, die mehrere neue Funktionen enthält. Darunter auch eine Support-Funktion, die durch Schütteln des Smartphones ausgelöst wird.

Weitere News aus der digitalen Welt finden Sie hier

WhatsApp hat eine neue Beta-Version des Messengers veröffentlicht, die Neuerungen für die Nutzer bereithält. Unter anderem können User bald auf eine Support-Funktion zugreifen, die durch Schütteln des Smartphones ausgelöst wird.

Schüttelt der Anwender sein Smartphone, während ein Chat geöffnet ist, wechselt WhatsApp in den Hilfe-Modus, wie das Computermagazin "Chip" berichtet. Es öffnet sich ein "Kontaktiere-Uns"-Fenster, in dem automatisch generierte Fehlermeldungen an WhatsApp versendet werden können.

Auf diese Weise sollen Fehlermeldungen schneller beim Messengerdienst landen und die Probleme behoben werden können.

Mehr Rechte für Gruppen-Admins

Ebenfalls sollen mit dem Update Gruppenadmins mehr Rechte erhalten. So sollen sie dem Bericht zufolge bestimmen können, wer in die Gruppe Nachrichten senden darf. Eine Auswahlmöglichkeit soll entweder allen Mitgliedern ermöglichen, etwas zu schreiben oder nur den Admins. (arg)

Bildergalerie starten

Aktuelle Satellitenbilder: Faszinierende Bilder unseres Planeten

Unsere Erde gewährt faszinierende Einblicke aus der Weltraum-Perspektive. Hier finden Sie - ständig aktualisiert - die beeindruckendsten Satellitenbilder.