Langnese ruft einzelne Packungen der Eissorte "Viennetta Schokolade" zurück. Der Grund: Haselnüsse sind in die Produktion gelangt.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

In zehn Bundesländern ruft die Unilever Deutschland GmbH einzelne Packungen des Langese-Eis "Viennetta Schokolade" zurück, da unbeabsichtigt Haselnüsse in die Produktion gelangt sind.

Das Produkt sei damit laut einer Meldung der Unilever GmbH für Nuss-Allergiker nicht zum Verzehr geeignet, Nicht-Allergiker können die Sorte weiterhin unbedenklich verzehren.

Betroffen ist folgende Charge:

  • Langnese-Eis "Viennetta Schokolade"
  • Packungsgröße 650 ml
  • Lot Code L8047BA004
  • Uhrzeitangabe zwischen 11:00 und 12:00 Uhr
  • MHD 02.2020

Verbraucher können die Angaben auf der Seitenlasche der Eisverpackung finden.

Die betroffenen Produkte wurden ausschließlich in Geschäften in Baden‐Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hessen, Nordrhein‐Westfalen, Rheinland‐Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen‐Anhalt und Thüringen vertrieben.

Langnese erstattet Kaufpreis

Verbraucher, die das fehlerhafte Produkt gekauft haben, und denen eine Allergie bekannt ist, werden gebeten, dieses nicht zu verzehren und die Packung für eventuelle Nachfragen aufzubewahren.

Langnese erstattet betroffenen Kunden den Kaufpreis zurück, dafür müssen Käufer ein Foto des Lot Code sowie des Mindesthaltbarkeitsdatums machen und sich mit dem Kundenservice unter der Telefonnummer 0800 1013 914 in Verbindung setzen. (arg)

Bildergalerie starten

Welches Gemüse sollte man nicht roh essen?

Smoothies aus rohem Obst und Gemüse liegen im Trend, doch nicht alles was grün ist und im Mixer püriert wird, ist auch gesund. Manche Lebensmittel enthalten in rohem Zustand giftige Stoffe und können gesundheitsschädlich sein.
Teaserbild: © Unilever Deutschland GmbH