Es steht bei über zwei Dritteln der Deutschen auf dem Frühstückstisch, zumindest laut Angaben des Herstellers: das Glas Nutella. Angeblich hat die Nuss-Nougat-Creme viele Vitamine und enthält überwiegend Haselnüsse. Aber stimmen diese Mythen wirklich?

Nutella hat einen Lichtschutzfaktor

Viele haben schon einmal gehört, dass Nutella einen Lichtschutzfaktor haben soll. Das stimmt tatsächlich! Wer sich im Sommer mit Nutella einschmiert, hat dadurch einen UV-Schutz von 9,7. Die Nuss-Nougat-Creme lässt weniger Sonnenlicht an die Haut. Allerdings gibt es auch weitaus sinnvollere und weniger klebrige Methoden gegen Sonnenbrand.

Röntgen-Test zeigt: In diesen Packungen herrscht gähnende Leere.

Nutella schmeckt immer gleich

Dieser Mythos ist falsch. Es gibt mehrere Rezepte für den Marken-Brotaufstrich. Im Süden Europas ist Nutella süßer, nussiger und streichzarter als im Norden. So lässt sich die Creme besser auf das weiche Weißbrot schmieren, das die Italiener, Franzosen und Spanier überwiegend verzehren. Im Norden, also auch in Deutschland, ist die Creme minimal dunkler und fester, weil sie mehr Kakao enthält.

Nutella hat viele Vitamine

Die Nährwertangaben auf dem Nutella-Etikett ließen das bis 2012 zwar vermuten, allerdings stimmte das keineswegs. Die Verbraucherzentrale Bundesverband hat deswegen sogar gegen die Ferrero Deutschland GmbH geklagt. Das Unternehmen hatte den Prozentsatz der empfohlenen Tagesmengen für Fette und Vitamine mit unterschiedlichen Grundmengen berechnet. So bezog sich der Prozentsatz für Kohlenhydrate und Fette auf eine Portion (15 Gramm), der von Vitaminen dagegen auf 100 Gramm Nutella. Dadurch wirkte der Anteil an Vitaminen besonders hoch.

Was ist gesünder? Experte räumt mit Halbwahrheiten auf.

Tatsächlich könnten Sie Ihren Tagesbedarf an Vitamin B6 theoretisch über Nutella decken. Dafür müssten Sie aber 1,3 Kilogramm verspeisen. Die Unmengen an Zucker, die darin enthalten wären, würden den positiven Effekt allerdings ins Gegenteil verkehren.

Nutella enthält überwiegend Haselnüsse

Wenn die Profi-Sportler der Deutschen Fußballnationalmannschaft wie Manuel Neuer oder Mesut Özil Werbung für den Brotaufstrich machen, kann eigentlich nicht so viel Ungesundes drin sein. Falsch! Nutella besteht weniger aus Kakao und Haselnüssen, sondern zum größten Teil aus Zucker und Fett. In 100 Gramm Nutella stecken 55,9 Gramm Zucker - gesund ist eindeutig etwas anderes. Das veranschaulicht eine Illustration der Verbraucherzentrale Hamburg: