In 110 Meter tiefes Bohrloch gefallen: Verzweifelte Suche nach Zweijährigem

Kommentare24

Spanien bangt um das Leben eines Zweijährigen, der in Nähe der spanischen Stadt Málaga vermutlich in ein 110 Meter tiefes Bohrloch gestürzt ist. Das Loch ist gerade einmal 25 Zentimeter breit, die Helfer arbeiten mit Hochdruck. © KameraOne