Einen ungewöhnlichen Mitfahrer hat sich ein 48-Jähriger ausgesucht: Er transportierte ein Shetland-Pony in seinem Auto. Das Tier stand direkt hinter den Vordersitzen.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Was für ein kurioser Anblick: Auf der A1 bei Münster haben Polizisten am Freitag ein Shetland-Pony im Kofferraum eines Autos entdeckt. Das Tier stand hinter den Vordersitzen und war mit einem Seil an den Haltegriffen der Fahrzeugdecke festgebunden, wie die Polizei mitteilte. Hinter dem Vordersitz habe ein Heuballen gelegen.

Die Ermittler lotsten den 48-jährigen Fahrer des SUVs auf einen Rastplatz. Er durfte nicht weiterfahren. Das Pony wurde nach einem Auslauf auf der Rastanlage von der dänischen Besitzerin abgeholt, wie es weiter hieß.

"Bei einer Vollbremsung hätte das Seil das Pony nicht halten können", sagte ein Polizei-Sprecher zur "Bild". "Es wäre nach vorne geschossen und hätte Fahrer oder Beifahrer treffen können." Der Fahrer bekam eine Anzeige.  © dpa

Bildergalerie starten

Da kann man nicht wegsehen: Bilder, die einen staunen lassen

Hier sehen Sie – ständig aktualisiert – außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.