Eine Ratte hat 2.000 Ballett-Besuchern im australischen Adelaide einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

In der australischen Großstadt Adelaide hat eine Ratte die 2.000 Besucher einer Ballett-Aufführung unsanft aus einer Vorstellung von "Dornröschen" getrieben.

Kurz vor Schluss fiel in dem Konzerthaus am Mittwochabend der Strom aus, so dass es mit einem Mal völlig dunkel war. Die Besucher mussten mit Taschenlampen und dem Licht ihrer Handys den Weg nach draußen suchen. Schließlich kam heraus, dass eine Ratte das zentrale Stromkabel des Stadtviertels durchgebissen hatte.

Vorstellung kann nicht wiederholt werden

Der Stromversorger South Australia Power Networks entschuldigte sich am Donnerstag für das Missgeschick. Die Panne konnte allerdings erst nach zwei Stunden wieder behoben werden, so dass es zu spät war, die Aufführung fortzusetzen.

Die 2.000 Besucher sollen jetzt ihr Geld zurückbekommen. Die Möglichkeit, das Stück an einem anderen Abend zu Ende sehen zu können, gibt es nicht. Das "Dornröschen"-Gastspiel des Australian Ballett in Adelaide ist nach einer Woche vorbei.  © dpa

Bildergalerie starten

Louboutin, Viagra und Co. - Das sind die beliebtesten Fälschungen

60 Milliarden Euro Verlust macht die EU jährlich mit Fälschungen beliebter Produkte. Die Fakes kommen meistens aus Ländern wie China oder der Türkei. Besonders beliebt sind Luxusartikel aus Leder. Aber auch Kosmetikartikel oder sogar Pillen sind unter den Fälschungen.