Angler stürzt in Neckar und stirbt

Ein 66-Jähriger aus Altbach konnte am Freitagnachmittag, nachdem er im Bereich der Staustufe Deizisau in den Neckar gefallen war, von der Feuerwehr nur noch tot geborgen werden. Der Mann war gegen 16 Uhr von einem Spaziergänger mit dem Kopf nach unten im Neckar treibend entdeckt worden. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist davon auszugehen, dass der 66-Jährige, welcher sich zum Angeln an das Flussufer begeben hatte, ohne Fremdeinwirkung infolge einer medizinischen Ursache in den Neckar gefallen ist und dort ertrank. © ProSiebenSat.1