Durch ein spontanes Kuss-Foto mit einer Krankenschwester am Times Square wurde der Matrose George Mendosa weltberühmt. Am Wochenende verstarb dieser im Alter von 95 Jahren.

Mehr Promi-News erhalten Sie hier

Durch Times-Square-Kuss bekannt

Es geschah am 14. August 1945: Durch einen spontanen Kuss mit der jungen Krankenschwester Greta Zimmer Friedmann auf dem Times Square wurde George Mendosa als "küssender Matrose" weltberühmt. Der Fotograf Alfred Eisenstaedt hielt den Moment auf seiner Kamera fest.

Der Schnappschuss von George Mendosa wurde 1945 gemacht.

Unter dem Titel "Der Kuss" galt diese Aufnahme als eines der meist reproduzierten Fotos der Welt. Das Bild wurde unter anderem auf dem Cover des Life-Magazins gedruckt.

Viele Menschen haben über die Jahre behauptet, entweder der Matrose oder die Krankenschwester zu sein, doch machten zahlreiche Gesichtserkennungs-Programme diesen einen Strich durch die Rechnung.

Das Foto

Der schwarz-weiße Schnappschuss zeigt jubelnde Menschen am Times Square, anlässlich der Siegesfeier zur Kapitulation Japans im zweiten Weltkrieg. Mendosa trägt ein klassisches Navy-Matrosen-Outfit samt Mütze, während er die weiß gekleidete Krankenschwester im Arm hält und sie auf den Mund küsst.

Mit 95 Jahren gestorben

Am Wochenende verstarb der berühmte Matrose im Alter von 95 Jahren in einem Altersheim. Dieses soll sich in Middletown im US-Staat Rhode Island befinden. Nach Angaben des Senders NBC starb die berühmte Krankenschwester bereits 2016 mit 92 Jahren. (eee)  © spot on news

Bildergalerie starten

Popeye, Micky Maus und Schlümpfe: So haben sich unsere Comic-Helden verändert

Popeye feiert seinen 90. Geburtstag. Der Seemann verdankt seine dicken Muckis dem Spinat - und wir ihm eine Menge toller Kindheitserinnerungen. Doch nicht nur der berühmte Matrose hat schon einige Jahre auf dem Buckel. Auch andere Comic-Figuren begeistern seit Generationen.