Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Kommentare625

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.

9. Oktober 2018: Taiwanesische Soldaten nehmen an einer militärischen Übung vor dem Nationalfeiertag am 10. Oktober teil. Der Feiertag erinnert an den Beginn des Wuchang-Aufstands 1911, der zur Gründung der Republik China führte.
9. Oktober 2018: Ein indischer Künstler arbeitet an einer Statue der hinduistischen Gottheit Durga für das "Dushhera-Vijaya Dashami"-Fest. Jährlich wird dabei die Götting für Stärke und den Triumph des Guten über das Böse geehrt.
8. Oktober 2018: Eine Nonne rettet nach dem Erdbeben auf Haiti heil gebliebene Stühle aus den Trümmern. Das Beben zwei Tage zuvor erreichte 5,9 Punkte auf der Richterskala. 15 Menschen kamen dabei ums Leben.
8. Oktober 2018: Die indische Air Force präsentieren ihr Können auf der Air Force Day Parade in Ghaziabad. Die Luftwaffe feierte an diesem Tag ihr 86-jähriges Bestehen.
7. Oktober 2018: Eine junge Frau geht als Horror-Clown auf das Horror Fest Monterry in Mexiko.
6. Oktober 2018: Schauspieler in Liverpool bewegen mit einem Seil eine riesige Straßenpuppe, die an einem Kran hängt. Die Performance wird von der französischen Straßentheatergruppe Royal de Luxe durchgeführt, die seit fast 30 Jahren durch die Großstädte der Welt tourt.
6. Oktober 2018: Ein indischer Offizier misst den Brustumfang eines Kandidaten für die Armee. Die Streitmacht ist nach Anzahl der Soldaten die drittgrößte der Welt.
5. Oktober 2018: In einem Vorort von Johannesburg verbrennen Männer Reifen, um gegen Polizei und Regierung zu protestieren. Die Bewohner von Ennerdale werfen den Behörden Korruption und Zusammenarbeit mit der organisierten Kriminalität vor.
5. Oktober 2018: Gamer in Kostümen auf der MAG (Manga Anime Games) Convention der Messe Erfurt. Dort präsentieren sich etwa 120 Aussteller der Szene. Mehr als 150 Spielestationen stehen für die Besucher bereit.
4. Oktober 2018: Eine Frau portestiert vor dem Trump Tower in New York gegen den Supreme Court Kandidaten Brett Kavanaugh. Der umstrittene Jurist soll am Samstag als Richter am höchsten US-Gericht bestätigt werden.
4. Oktober 2018: Die First Lady der USA, Melania Trump, kommt am Lilongwe International Airport in Malawi an. Bei ihrer ersten Auslandsreise in ihrer Funktion als First Lady, ohne Begleitung des US-Präsidenten, wird Melania Trump neben Ghana und Malawi auch Kenia und Ägypten besuchen.
3. Oktober 2018: Nebelschleier legen sich auf ein Tal bei Amberley im South Downs National Park in Südengland. Die South Downs sind eine hügelige Kreidelandschaft in den Grafschaften East Sussex, West Sussex und Hampshire mit teils spektakulären Felsformationen.
3. Oktober 2018: Segeljachten vor der Küste von Saint Tropez. Hunderte Schiffe nehmen alljährlich bei den Regatten der "Les Voiles de Saint-Tropez" teil.
2. Oktober 2018: Eine Frau mit Koffer kämpft sich duch den Schutt einer zerstörten Straße in Palu. Die Hauptstadt der indonesischen Provinz Zentralsulawesi wurde durch das Erdbeben und den anschließenden Tsunami hart getroffen.
2. Oktober 2018: Ein Schiff wurde durch den Tsunami bei Donggala in Indonesien an Land gespült. Über 2.000 Menschen sind bei den Erdbeben und dem folgenden Tsunami nach einer offiziellen Zwischenbilanz ums Leben gekommen.
1. Oktober 2018: Der Spanier Victor Fernandez springt während des Waveriding-Wettbewerbs beim Windsurf World Cup vor Sylt. Der Wettbewerb mit Preisgeldern von insgesamt 135.000 Euro geht noch bis zum 7. Oktober.
1. Oktober 2018: Indische Schüler feiern mit rasierten Haaren und Kostümen Mahatma Gandhi. Am 2. Oktober finden dann landesweit Veranstaltungen zum Geburtstag ihres Idols statt.
30. September 2018: Rettungskräfte bergen eine Überlebende des Erdbebens von Indonesien in einem beschädigten Haus. Bei zwei schweren Erdbeben und einem Tsunami sind auf der Insel Sulawesi Hunderte Menschen ums Leben gekommen.
30. September 2018: Dritter und letzter Tag des International Championship of Xtreme Skydive in Kuala Lumpur. 148 Springer aus 17 Ländern springen dabei vom 421 Meter hohen KL Tower, dem siebthöchsten Gebäude der Welt. Vier bis sechs Sekunden sind die Teilnehmer im freien Fall, bevor sie ihre Fallschirme öffnen.
29. September 2018: Ein katalanischer Polizist mit verschmiertem Schutzschild. Anhänger der Separatisten warfen Farbpulver auf die Bereitschaftspolizisten, die sie von einer Gegendemonstration fernhielten.
Neue Themen
Top Themen