Bei hochsommerlichen Temperaturen haben Eltern im niedersächsischen Bückeburg ihr zweijähriges Kind im Auto vergessen.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Passanten entdeckten das weinende Mädchen und riefen die Polizei, wie diese am Donnerstag mitteilte. Mitarbeiter eines nahe gelegenen Geschäfts befreiten demnach das Kind durch ein halb geöffnetes Fenster und versorgten es mit Wasser. Es habe mehrere Minuten in dem Auto sitzen müssen.

Die Eltern hätten der Polizei nach dem Vorfall am Mittwoch gesagt, ihre Einkäufe in die Wohnung gebracht und ihr Kind im Auto vergessen zu haben. Das Mädchen musste einem Sprecher zufolge nicht ärztlich behandelt werden. Das Jugendamt werde informiert und gegen die Eltern werde ermittelt.  © dpa

Bildergalerie starten

Hitze: Diese Tipps begleiten Sie durch den Tag

Vom Blumengießen am Morgen über kühle Basilikum-Gurken-Limo am Mittag bis zum gemütlichen Zusammensein am Abend: Mit diesen Tipps kommen Sie gut durch einen Hitzetag. Anmerkung: Dies ist eine Bildergalerie aus unserem Archiv.