Im Kreis Lippe in Nordrhein-Westfalen nimmt die Polizei drei Verdächtige fest. Sie sollen Kinder im Alter von 4 bis 13 Jahren mehrfach sexuell missbraucht haben.

Mehr Panorama-Themen finden Sie hier

In etlichen Fällen sollen drei Verdächtige Kinder schwer sexuell missbraucht haben. Die Verdächtigen seien im Kreis Lippe festgenommen worden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit.

Bei den Opfern handele es sich um Kinder im Alter von 4 bis 13 Jahren. Die Ermittler gehen von einer Vielzahl von Taten aus.

Tatort Campingplatz

Ein möglicher Tatort sei ein Campingplatz, sagte eine Polizeisprecherin. Über diesen Ort hatte zuvor online der WDR berichtet.

Weitere Hintergründe und Details zu den Festnahmen wollen die Behörden erst am Mittwoch in Detmold bekannt geben. (hau/dpa)

Papst Franziskus macht in Panama keinen Hehl daraus, dass die Kirche in einer schweren Krise steckt. Er zeichnet ein Bild der Orientierungslosigkeit und Überforderung. Ein Grund: der Missbrauchsskandal.