• Gleich mehrfachen Ärger hat sich ein Pärchen am Frankfurter Bahnhof eingehandelt.
  • Die Polizei erwischte die beiden beim Sex.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Die Polizei hat ein Pärchen im Bereich des Frankfurter Fernbahnhofs auf einer Sitzgruppe beim Sex erwischt.

Der 53-Jährige und die 30-Jährige zeigten sich sichtlich berührt, als sie in der Nacht von Samstag auf Sonntag von der Streife beim Liebesspiel gestört wurden, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Den beiden droht demnach neben einem Hausverbot der Deutschen Bahn und einer Strafanzeige wegen der Erregung öffentlichen Ärgernisses auch eine Ordnungswidrigkeitenanzeige wegen des Nichttragens eines Mund-Nasen-Schutzes. Der Mann war laut Polizei im Laufe des Abends bereits mehrfach von den Beamten ohne Maske angetroffen worden.   © dpa

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.