Impfskandal in den USA: Patienten erhielten leere Spritzen

Mehrere Kunden einer Apotheke in dem Ort Midlothian im US-Bundesstaat Virginia wurden Anfang der Woche mit leeren Spritzen gegen das Coronavirus geimpft. Das Personal hatte die Dosen bei der Vorbereitung verwechselt. © KameraOne