Der Flughafen in Liverpool ist am Freitag teilweise evakuiert worden. Das bestätigte die Flughafengesellschaft auf ihrer Website. Allerdings habe keine Gefahr für die Sicherheit der Passagiere bestanden.

Der Abflugbereich des Liverpooler Flughafens musste am Freitag geräumt werden. Das bestätigte die Flughafengesellschaft auf ihrer offiziellen Homepage. Grund dafür sei ein technischer Defekt gewesen. Eine komplette Evakuierung des Flughafens dementierte der Airport bei Twitter durch das Zitieren dieses Beitrags:

Wegen eines technischen Problems an einem der Personen-Scanner des Flughafens wurden alle Passagiere dazu aufgefordert worden, die Abflughalle noch einmal zu verlassen und erneut die Sicherheitskontrolle zu passieren, sagte ein Sprecher des John Lennon Airports der Nachrichtenagentur PA. Die Sicherheit der Fluggäste sei währenddessen nicht in Gefahr gewesen. (fte/dpa)