Über mehrere Nächte hinweg ertrugen dessen Nachbarn das Hobby eines 29-Jährigen. Am Ende ihrer Geduld angelangt, riefen sie die Polizei. Die suchte den Störenfried auf.

Mehr Meldungen aus dem Bereich Panorama

Nächtelang hat ein singender Nachbar anderen den Schlaf geraubt - bis es ihnen schließlich zu bunt wurde: Wegen der Arien eines 29-Jährigen ist in der Nacht zum Dienstag im Kreis Lörrach in Baden-Württemberg die Polizei ausgerückt.

Niemand konnte nachts mehr schlafen

"Der Singsang, so die Anrufer, ertöne stets zu nachtschlafender Zeit und strapaziere mittlerweile die Nerven der gesamten Nachbarschaft", teilten die Beamten mit.

Die Polizisten klingelten daraufhin bei dem singenden Mann in Schliengen und stellten ihn zur Rede. "Er war total einsichtig und ist dann auch gleich ins Bett gegangen", sagte ein Sprecher.

Überraschendes Geständnis des Hobby-Sängers

Warum der Mann nachts gesungen habe, könne er nicht sagen. Der 29-Jährige habe versprochen, es zu lassen.  © dpa

75 Prozent der Deutschen singen im Auto

Allgemein gelten die Deutschen beim Singen in der Öffentlichkeit als zurückhaltend. Nicht so allerdings beim Autofahren, da tauen sie so richtig auf.