Ein Öltanker ist vor Sri Lanka in Brand geraten. Tausende Tonnen Öl drohen ins Meer auszulaufen. 22 von 23 Crew-Mitgliedern konnten gerettet werden.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Auf einem Öltanker hat sich in der Nähe von Sri Lanka eine Explosion mit anschließendem Brand ereignet. 270.000 metrische Tonnen Öl drohten ins Meer auszulaufen, sagte ein Armeekommandant in Sri Lanka am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur.

Das Feuer sei am Morgen (Ortszeit) im Maschinenraum ausgebrochen und am Nachmittag noch nicht unter Kontrolle, sagte ein Marinesprecher von Sri Lanka.

"MV Diamond": 22 von 23 Crew-Mitgliedern gerettet

Die in Panama registrierte "MV Diamond" sollte das Öl von Kuwait nach Indien bringen. 22 von 23 Crewmitgliedern hätten gerettet werden können. Mindestens zwei von ihnen seien verletzt worden.

Das verbleibende Crewmitglied sei vermutlich in den Flammen im Maschinenraum gestorben, sagte der Marinesprecher. Sri Lanka schickte drei Militärschiffe und einen Helikopter zur Unglücksstelle.  © dpa

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.