Die 10-jährige Hannah-Marie Clayton frühstückt am liebsten Kellogg's Coco Pops, doch eine Sache störte sie gewaltig an den Cerealien: Ein in ihren Augen sexistischer Slogan auf der Packung. Also schrieb sie einen Brief an den Hersteller – und fand dort Gehör.

Mehr Panorama-Themen finden Sie hier

"Loved by kids, approved by mums" mit diesem Slogan ziert Kellogg's seine Coco-Pops-Schachteln in Großbritannien. Übersetzt bedeutet das in etwa,"Kinder lieben und Mütter befürworten es". Die kleine Hannah-Marie Clayton irritierte der Spruch, denn bei ihr kümmert sich der Vater um das tägliche Frühstück.

Beschwerde-Brief an Kellogg's

Ihrem Unmut machte die 10-Jährige in einem Brief an den Frühstücksflocken-Hersteller Luft. "Ich finde, dass der Satz sexistisch ist. Männer können auch das Frühstück machen", so die Schülerin.

Der Spruch sei einfach nicht mehr zeitgemäß, weshalb sie vorschlage, das Wort "Mütter" einfach durch "Eltern" zu ersetzen.

Womit die junge Britin wohl nicht gerechnet hätte: Kellogg's antwortete ihr auf das Schreiben und stimmte ihrem Vorschlag zu. Schon im November sollen neue Verpackungen in den Supermärkten stehen, deren Slogan sowohl Mütter als auch Väter berücksichtigt.

"Danke für dein Feedback, das eine große Rolle bei der Entscheidung gespielt hat", zitiert "Metro" aus der Antwort des Herstellers.

Über den Erfolg der Aktion freuen sich nicht nur Hannah-Marie und ihre Eltern. Auf Twitter feiern zahlreiche User das Mädchen für ihren klugen Brief.  © 1&1 Mail & Media / CF