Bei einem Einbruch im hessischen Ginsheim-Gustavsburg hatte es ein Dieb auf eine ungewöhnliche Beute abgesehen: frisch zubereitete Lasagne. Der Schaden, der beim Einstieg entstand, ist in Pasta jedoch kaum aufzuwiegen.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Eine unbekannte Person sei am Mittwoch, den 16. Januar, zwischen 16 und 20 Uhr über den Balkon in eine Wohnung in Ginsheim-Gustavsburg eingestiegen, berichtet das Polizeipräsidium Südhessen in einer Pressemitteilung.

Der Kriminelle habe die Balkontür aufgehebelt und habe in den Zimmern nach Wertgegenständen gesucht. Fündig wurde der Einbrecher offenbar nicht, doch er wusste sich zu trösten.

Großer Sachschaden für kleine Beute

Die Bewohnerin der Räumlichkeiten hatte kurz zuvor gekocht – und der dreiste Dieb bediente sich kurzerhand an der hausgemachten italienischen Lasagne. Der Verbrecher ließ ein Stück des Gerichts mitgehen.

Sein kulinarischer Beutezug kommt nun andere teuer zu stehen: An der Balkontür ist beim Einbruch laut Einschätzung der Polizeibeamten ein Schaden in Höhe von satten 1.000 Euro entstanden.

Polizei sucht nach möglichen Zeugen

Die Polizei bittet nun die Öffentlichkeit um Mithilfe zur Klärung des Falls. Sie sucht nach Zeugen, die zur Tatzeit "verdächtige Beobachtungen" im Zusammenhang mit dem skurrilen Einbruch gemacht haben, um den frechen Lasagne-Dieb dingfest zu machen.

Die betroffene Wohnung befände sich "Im Mittelfeld" in Ginsheim-Gustavsburg. Mögliche Zeugen sollen sich bei der Kriminalpolizei in Rüsselsheim melden.  © 1&1 Mail & Media / CF

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.