Auf dem Weg zur Trauerfeier: Joe Biden bleibt mit Limousine im Stau stecken

Zahlreiche Staatsoberhäupter waren am Montag nach London gereist, um an der Trauerfeier für die verstorbene Queen Elizabeth II. teilzunehmen. Während der Großteil der Gäste mit Shuttlebussen nach Westminster Abbey gebracht wurde, gönnte sich der mächtigste Mann der Welt eine Extrawurst. Joe Biden reiste mit seiner eigenen Limousine an – und blieb natürlich prompt im Londoner Verkehr stecken. © KameraOne