Steuererklärung als Arbeitsloser? Wehr mehr als 410 Euro Arbeitslosengeld erhalten hat, ist dazu verpflichtet, wie der Lohnsteuerhilfeverein Vereinigte Lohnsteuerhilfe (VLH) erklärt.

Mehr zum Thema Finanzen finden Sie hier

Auch Bezieher von Arbeitslosengeld sind zu einer Steuererklärung verpflichtet. Und zwar schon ab 410 Euro pro Jahr.

Haben Arbeitnehmer nur einige Monate Arbeitslosengeld bezogen und waren ansonsten in Anstellung, können sie die gezahlte Lohnsteuer teilweise zurückholen. Eine Steuererklärung kann kompliziert sein, es gibt allerdings auch die Option, diese online zu erstellen und einzureichen.

Steuererklärung für Arbeitslose: Belege sammeln

Dafür sollten sie Belege sammeln und die Summe als Werbungskosten in Anlage N der Steuererklärung eintragen. Abgesetzt werden können zum Beispiel Bewerbungs- und Fortbildungskosten, Ausgaben für Schreibmaterial oder Fahrtkosten zu Arbeit. (ncz/dpa/tmn)

Kommt die Extra-Steuer auf Fleisch und Milch?

Um die Haltungsbedingungen für Nutztiere zu verbessern, legte das Kompetenznetzwerk Nutztierhaltung vergangene Woche einen umfassenden Bericht vor. Mit einer Extra-Steuer auf Milch und Fleisch sollen die Lebensbedingungen der Tiere verbessert werden.