Eine Steuererklärung ist nicht nur von Berufstätigen auszufüllen. Viele Rentner müssen der Aufgabe ebenfalls nachkommen. Sie müssen ihren Dokumenten zwei Anlagen beifügen.

Mehr Ratgeber-Themen finden Sie hier

Im hohen Alter müssen viele Menschen immer noch eine Steuererklärung einreichen. Damit das Finanzamt die Abzüge berechnen kann, müssen Rentner die "Anlage R" und "Anlage Vorsorgeaufwand" ausfüllen.

Rentenversicherung ist nützlich

Beim Ausfüllen kann ihnen eine Bescheinigung der Rentenversicherung helfen. Die sogenannte "Mitteilung zur Vorlage beim Finanzamt" enthält alle steuerrechtlich relevanten Beträge mit Hinweisen, in welchen Zeilen der Steuervordrucke die Werte einzutragen sind.

Sie kann nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung Bund in Berlin kostenlos angefordert werden. Wer sie einmal beantragt hat, bekommt sie in den Folgejahren automatisch zugeschickt.

Anforderung per Brief, Fax, Internet oder Telefon

Sie kann per Brief oder Fax, im Internet oder am gebührenfreien Servicetelefon der Deutschen Rentenversicherung unter der Nummer 0800 1000 4800 angefordert werden.

Wichtig: Bei der Anforderung muss die persönliche Rentenversicherungsnummer angegeben werden. Wer die Bescheinigung für eine Hinterbliebenenrente benötigt, gibt die Versicherungsnummer des Verstorbenen an. (dpa/tmn/wag)

Kommt die Extra-Steuer auf Fleisch und Milch?

Um die Haltungsbedingungen für Nutztiere zu verbessern, legte das Kompetenznetzwerk Nutztierhaltung vergangene Woche einen umfassenden Bericht vor. Mit einer Extra-Steuer auf Milch und Fleisch sollen die Lebensbedingungen der Tiere verbessert werden.