Ein Gefrierschrank oder ein Eisfach im Kühlschrank ist Teil eines jeden Haushalts. Das Gerät eignet sich aber nicht nur zum Einfrieren von Gemüse, Fleisch und Co, sondern ersetzt beinahe auch die Waschmaschine.

Mehr Ratgeber-Themen finden Sie hier

Der Gefrierschrank als multifunktionales Haushaltsgerät – das klingt unglaublich, ist aber tatsächlich wahr. Wenn beispielsweise Klamotten nach dem Ausgehen nach Rauch, Frittierfett oder aufdringlichem Parfum müffeln, hilft es durchaus, sie einfach über Nacht in die Tiefkühltruhe zu stecken!

Denn im Gefrierschrank oder im Eisfach des Kühlschranks bleiben die Kleidungsstücke im wahrsten Sinne des Wortes taufrisch. Die Minusgrade beseitigen Geruchspartikel ganz einfach und unkompliziert.
Im Gefrierschrank oder Eisfach werden sogar Bakterien vernichtet, die ansonsten den üblichen Temperaturen der Waschprogramme von 30 bis 40 Grad standhalten.
Ideal also, wenn es einmal schnell gehen muss und keine Zeit zum Waschen, Trocknen und Bügeln bleibt. Oder um empfindliche Textilien und Jeans, die man sowieso so selten wie möglich waschen sollte, Wollpullover oder Accessoires wie Mützen und Schals von unangenehmen Gerüchen zu befreien.
Durch die niedrigen Temperaturen verschwindet selbst der Gestank aus Schuhen. Man gibt die Übeltäter einfach in eine Plastiktüte und legt diese für zwei Tage in die Tiefkühltruhe zur "Kältetherapie". Das überlebt kaum ein, für den Gestank verantwortliches, Bakterium und danach sollten die Gerüche endgültig beseitigt sein.
Doch das Gefrierfach kann noch mehr:

  • Es kann bei Wollpullovern aus Angora, Mohair, etc. das Fusseln stoppen, denn die Kälte sorgt dafür, dass sich die Fasern wieder aufstellen und so besser im Garn halten.
  • Auch wenn man Strumpfhosen über Nacht ins Eisfach legt, ziehen sich durch die Minustemperaturen die Fasern zusammen und Laufmaschen haben weniger Chancen.
  • Um Wachsflecken von einem Gewebe ab zu bekommen legt man das gute Stück ebenfalls ins Gefrierfach, bis das Wachs hart geworden ist. Gefroren lässt es sich viel einfacher vom Stoff abziehen.
  • Sehr praktisch ist der Trick auch bei klebendem Kaugummi an Kleidung oder Schuhsohle: Einfach in eine Plastiktüte packen und das Plastik an den Kaugummi drücken. Nach einiger Zeit im Tiefkühlfach klebt der Kaugummi an der Plastiktüte fest und kann dann einfach abgezogen werden.
Bildergalerie starten

Beeindruckende Tierwelt: Die Gewinner des "Wildlife Photographer of the Year 2019"-Wettbewerbs

Zum 55. Mal hat das Natural History Museum die besten Tierbilder der Welt gesucht und gefunden. Über 48.000 Einsendungen aus 100 Ländern wurden angenommen. Die Bewerbung für den Wettbewerb 2020 ist ab dem 21. Oktober möglich und läuft bis zum 12 Dezember 2019. Das sind die Gewinner des Jahres 2019.