Ein Fußball-Held mit großem Herz: Mats Hummels von Borussia Dortmund unterstützt als Schirmherr die bundesweite Spendenaktion "wir laufen für UNICEF". Die Erlöse der Schülerläufe kommen den beteiligten Schulen und ausgewählten UNICEF-Wasserprogrammen zugute. "Ich will junge Menschen dazu motivieren, sich für andere einzusetzen", sagt der 26-Jährige. "Bei 'wir laufen für UNICEF' lernen die Kinder ihre eigenen Rechte kennen und setzen sich auch noch aktiv für andere ein. Dafür streife ich mir gerne das UNICEF-Trikot über."

Schon ab 10 Euro monatlich helfen Sie Kindern in Not. Als UNICEF-Pate unterstützen Sie Jungen und Mädchen nachhaltig.

Als UNICEF-Pate unterstützt und motiviert Mats Hummels die teilnehmenden Jungen und Mädchen: "Als Fußballer weiß ich, wie wichtig ein gemeinsames Ziel ist. Wenn alle ihr Bestes geben, kann man sogar Weltmeister werden!", sagt der Weltmeister. "Mit eurem Einsatz könnt ihr Projekte eurer Schule unterstützen und Kindern in Entwicklungsländern helfen. Hier sterben Tag für Tag noch immer viele Kinder, weil sie zum Trinken und Waschen kein sauberes Wasser haben. Doch gemeinsam mit UNICEF können wir etwas dagegen tun – Brunnen bauen und für mehr Hygiene sorgen. Allein das Händewaschen mit Seife verhindert die Hälfte aller Durchfallerkrankungen."

Auch die Stiftung United Internet for UNICEF setzt sich verstärkt für die Versorgung mit Trinkwasser und für hygienische Sanitäreinrichtungen ein. Denn noch immer fehlt es 884 Millionen Menschen an sauberem Wasser. 2,6 Milliarden – das sind mehr als ein Drittel der gesamten Weltbevölkerung – verfügen über keine Latrinen und Abwasserentsorgung.

Das Gefährliche daran: Verunreinigtes Wasser und mangelnde Hygiene zählen zu den Hauptursachen für die hohe Kindersterblichkeitsrate. Wie Mats Hummels ebenfalls bemerkt, verbreiten sich Krankheitserreger und Parasiten besonders schnell, wenn sauberes Wasser und sanitäre Einrichtungen fehlen. Unterstützen Sie die Stiftung bei dem Ziel, den Menschen den Zugang zu gewähren, der selbstverständlich sein sollte.

Die Stiftung United Internet for UNICEF bittet um Ihre Unterstützung.

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

Besuchen Sie die Stiftung auch auf Facebook.