Natur & Umwelt

Ein Mann flieht vor einem Eichhörnchen, eine Katze hält sich für einen Fußball oder ein Bär klaut Essen: Die besten und lustigsten Tier-Geschichten finden Sie hier.

Wo steht eigentlich der höchste Wolkenkratzer Europas? Welches europäische Land ist das größte? Und welcher Berg ist der höchste? Testen Sie hier Ihr Wissen über das geografische Europa.

Sie suchen erfolgreicher als Menschen und Hightech-Maschinen nach Drogen, Sprengstoffen, Vermissten, Leichen, Blut, Bargeld oder Brandbeschleunigern: Spürhunde sind die geheimen Waffen der Polizei. Wie Diensthunde ausgebildet werden, erklären zwei Ausbilder der Polizei.

Ein fetter Braten. Aber ein Vegetarier wird davor hungrig bleiben. Ähnlich geht es Wildbienen und anderen Insekten bei manchem Blühstreifen. Blume ist nicht gleich Blume, erläutern Wissenschaftler zum Weltbienentag.

Sie verfangen sich an Wracks und können zur tödlichen Falle für Meerestiere werden: Jedes Jahr landen Tausende Fischernetze in Nord- und Ostsee. Der WWF hat Geisternetzen aus Kunststoff den Kampf angesagt. Und sie erhalten Hilfe.

Passende Suchen
  • Bose Audio-Sonnenbrille
  • Schweinehirn reaktiviert
  • Neuer Medizinkleber
  • Designer-Bakterium
  • Bizarre Wesen

Kaufen, öffnen, wegwerfen: Die Deutschen sind in Europa Spitzenreiter im Produzieren von Verpackungsmüll. Laut Bundesumweltamt landen jedes Jahr rund 220 Kilogramm Verpackungsmüll pro Kopf in der Tonne. Zum Vergleich: Der europäische Durchschnitt liegt bei etwa 167 Kilogramm pro Kopf. Dass es auch anders geht, erklärt Nachhaltigkeitsexpertin Shia Su im Interview.

Die Geschichte des Vogelflugs muss womöglich umgeschrieben werden: Forscher stoßen im an Fossilien so reichen Altmühltal auf einen Verwandten des Urvogels Archaeopteryx, der viel weiter entwickelt war.

Beim Frühjahrsputz im Aquarium Sea Life an der Ostsee müssen 180 Quadratmeter Fensterflächen gereinigt werden. Doch die Mitarbeiter stehen nicht allein vor dieser großen Aufgabe.

In Norwegen ist ein Beluga-Wal mit Kameragurt aufgetaucht - und die Spekulationen blühen: Ist der Wal ein russischer Spion? Tatsächlich wäre es nicht das erste Mal, dass ein Staat Tiere zu Spionagezwecken missbraucht. Doch Vorsicht: Neben bestätigter Geschichten über verkabelte Katzen und Kampfdelfine gibt es auch jede Menge Mythen. 

Dank eines Ultraschallgeräts können Wissenschaftler der University of Cambridge die Fortpflanzungsmuster ohne Körperkontakt erforschen. Die Malediven haben die größte Population der bedrohten Tiere.

Die US-Raumfahrtbehörde NASA möchte herausfinden, inwieweit sich das schmelzende Eis in dieser Saison auf den Klimawandel und den Meeresspiegel auswirken wird.

Ursprünglich stammt der Waschbär aus Nordamerika. Einem Bericht zufolge bedroht er die Artenvielfalt in Deutschland.

Kaffee ist neben Wasser und Tee wohl das bekannteste Getränk der Welt. Filterkaffee, Espresso, Cappuccino oder Eiskaffee – es gibt zahlreiche Arten, das schwarze Gold zu konsumieren. Erfahren Sie Wissenswertes über das beliebteste Getränk der Deutschen.

Hätten Sie es gewusst? Jeden Tag werden etwa 7.400 Menschen von giftigen Schlangen gebissen. Das entspricht beispielsweise der Einwohnerzahl der oberbayerischen Gemeinde Bischofswiesen. Dort aber sieht die Weltgesundheitsorganisation weniger Handlungsbedarf als in Entwicklungsländern.

400 Jahre lang verhielt sich der Vulkan Sinabung auf der indonesischen Insel Sumatra ruhig. Seitdem er aber 2010 wieder aktiv wurde, haben die Menschen in seiner Umgebung fast kein Jahr der Ruhe mehr gehabt. Seine jüngste Aschewolke hat gigantische Ausmaße.

Die Zahl der Verbraucher weltweit steigt stetig und bedroht nicht nur die Vielfalt von Tieren und Pflanzen. Wasser ist längst zu einer teuren und umkämpften Ressource geworden. Und bald wird auch Sand fehlen.

Dass Arten aussterben ist schlimm - aber mich selbst betrifft das nicht. Mit dieser Vorstellung räumen die Autoren eines Weltberichts zum Zustand der Natur gründlich auf.

Rund eine Million Tier- und Pflanzenarten sind nach einem UN-Bericht vom Aussterben bedroht. Viele drohten bereits "in den kommenden Jahrzehnten" zu verschwinden.

Die Rodung der Tropenwälder nimmt in vielen Ländern rapide zu. Minütlich schrumpfen Wälder, obwohl diese von Menschen geschaffene CO2-Emissionen absorbieren.

Deutscher Honig ist begehrt - ein Großteil des hiesigen Konsums wird aus dem Ausland gedeckt. Doch schon seit langem macht ein hartnäckiger Widersacher den heimischen Bienen gerade im Winter zu schaffen. Auch dieses Jahr erlitten die Imker Einbußen - und neue Bienenvölker sind immer seltener werdendes Gut.

Schon jetzt wird ein Großteil des Honig-Konsums wird aus dem Ausland gedeckt. Ein hartnäckiger Widersacher macht den heimischen Bienen zu schaffen. Auch dieses Jahr erlitten die Imker Einbußen.

In Tokio eröffnete ein Café mit kleinen Schweinchen. Derartige Tiercafés liegen in vielen Ländern absolut im Trend, obwohl sie keine artgerechte Haltung ermöglichen.

Eine Gruppe Haie umzingelt einen Fischschwarm und freut sich über ein Festessen.

Ein kleiner Pinguin in der Antarktis kommt einer Expedition unglaublich nahe. Die Kamera interessiert ihn dabei ganz besonders.

In Australien ist ein ungewöhnliches Reptil gefunden worden: Die Schlange hat drei funktionsfähige Augen.

Australische Wildhüter haben im Norden des Landes eine dreiäugige Schlange gefunden. Die Parkbehörde Northern Territory Parks and Wildlife veröffentlichte Bilder des Reptils. Alle drei Augen des Tieres funktioneren.

Forscher sehen einen Zusammenhang zwischen den Hitzewellen und Dürren in Westeuropa und Nordamerika im vergangenen Jahr und einem besonderen Wellenmuster hoher Luftströmungen. Demnach entstehen die extrem heißen Sommer nicht zufällig - und sind zukünftig wohl häufiger zu erwarten.

Forscher sehen einen Zusammenhang zwischen den Hitzewellen und Dürren in Westeuropa und Nordamerika im vergangenen Jahr und einem besonderen Wellenmuster hoher Luftströmungen. 

Tüten aus Bioplastik sollen eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichem Plastik sein. Experten bemängeln allerdings schon länger, dass sie häufig keine echte Alternative darstellen. Eine aktuelle Studie hat diese Annahme jetzt bestätigt.

Weiße Königstiger sind extrem selten. In einem Zoo in der mexikanischen Stadt Guadalupe kamen drei Welpen in bester Gesundheit zur Welt.

Die Umweltschutzorganisation „Earth Watch Institute“ untersuchte europäische Gewässer. 37,5% des Unrats bestand aus Plastikabfall.

Der Tropenwald in Brasilien schrumpft und auch anderswo auf der Welt sind die Verluste laut einer Studie groß. Es gibt aber auch positive Nachrichten.

In Deutschland und Europa grassiert das Schmetterlingssterben. Viele der farbenfrohen Falter werden seltener oder sterben sogar aus – das belegen europaweite Studien. Doch gegen das Schmetterlingssterben können wir etwas unternehmen…

Eine Bärenmutter und ihre Jungen überqueren eine Straße in Tennessee – ein gar nicht mal so leichtes Unterfangen.

Dieser Weiße Hai aus Mexiko legt Wert auf seine Privatsphäre: Das riesige Tier attackierte eine laufende Kamera.

Hirnforschern der Eliteuni Yale ist es geglückt, Gehirne toter Schweine wiederzubeleben. Dies sorgt für ethische Debatten, doch für die Wissenschaft scheint es ein großer Erfolg zu sein.

Vor vier Jahren pflegte ein Mann aus Georgia einen verletzten Kolibri gesund. Der Vogel hat seinen Retter nicht vergessen: Alljährlich im Frühjahr stattet der Kolibri Mike Cardenaz einen Besuch ab.

Von Beginn an wird die Rückkehr der Wölfe hitzig diskutiert. Sie sind anpassungsfähige Allesfresser und reißen Schafe und andere Nutztiere. Menschen sind für sie in der Theorie leichte Beute. Sollten wir uns deswegen vor ihnen fürchten? Die Zahlen sprechen für sich.

Es ist eine Sensation: In einem circa 40.000 Jahre alten Fohlen-Fossil haben russische Wissenschaftler Blut und Urinreste gefunden. Die Proben sind in einem guten Zustand, was extrem selten vorkommt.

Anton Dietrich beobachtet im Auftrag des Deutschen Wetterdienstes Pflanzen im Ostallgäu. Seit 40 Jahren. Dietrich fällt auf, dass sich die Jahreszeiten verschoben haben. Der Sommer kommt inzwischen zwei bis drei Wochen früher.

Der Unkrautvernichter steht nicht nur im Verdacht, Ursache des Insektensterbens zu sein. In den USA laufen bereits Klagen gegen den Hersteller Monsanto.

Warum es nicht gut ist, Palmöl zu boykottieren? Hunderttausende Kleinbauern leben vom Anbau der Ölpalme und die Produktion anderer Öle verbraucht weitaus mehr Fläche. Was tun? Den Anbau von Ölpalmen effizienter machen und die Rodung weiterer Urwälder stoppen.

Eine Schildkrötenfamilie und ein Alligator auf einem verlassenen Golfplatz in New Orleans scheinen gute Freunde zu sein.

Der Berliner Frank Wilde hat Eichhörnchen auf seinem Facebook-Account berühmt gemacht. Fast täglich finden sich in seinem Album "#nuttywood" neue Fotos der possierlichen Tierchen, die ihn regelmäßig auf seiner Terrasse besuchen. 

Forscher haben in Kenia eines der größten fleischfressenden Säugetiere entdeckt, die jemals auf der Erde gelebt haben.

Deutschland ist Weltmeister im Papierverbrauch. Altpapier wird dagegen immer weniger verwendet. Schlecht für Papierproduzenten in Europa. 2017 brannten die Eukalyptus-Wald-Monokulturen in Portugal, dieses Jahr die großen schwedischen Wald-Plantagen.

Die Mufflons hatten keine Chance: Als der Wolf in die Region östlich von Lüneburg zurückkehrte, verschwand das Wildschaf dort fast vollständig aus den Wäldern. Zu ihrem Ende hat eine besondere Eigenart der Tiere beigetragen, die in ihrer ursprünglichen Heimat nützlich war – im flachen Niedersachsen jedoch fatal.

Bei einer Antarktis-Expedition haben Forscher einen rund 200 Millionen Jahre alten versteinerten Saurier-Fußabdruck entdeckt.

Ein Hund und ein Seehund kommen sich an der Küste in Australien ungewöhnlich nahe.

Schüler haben im Norden Israels beim Wandern eine byzantinische Goldmünze auf einem Feld gefunden. 

Mikroskopisch kleine Plastikteile gelangen über viele Wege in die Umwelt - auch in abgelegene, kaum besiedelte Regionen. Für ein Berggebiet haben Forscher nun gezeigt, dass Luftströmungen einen immensen Anteil daran haben können.