Digitales Erbe – so sorgen Sie vor

Haben Sie ein Testament, in dem Sie Ihren Nachlass regeln? Und wenn ja, steht darin auch, wie mit Ihrem digitalen Erbe verfahren werden soll? Viele Nutzer wissen nicht, dass das digitale Erbe seit einem Urteil des Bundesgerichtshofes im Jahr 2018 zur gesamten Erbmasse dazu gehört und daher an die Erben übergeht. Daraus ergeben sich Fragen: Z. B. wie man sicherstellt, dass nur bestimmte Personen Zugriff auf E-Mail-Konten, Bank-Accounts oder andere Online-Zugänge bekommen.
Testament, Nachlass, Erbe: Die meisten von uns würden wohl zustimmen, dass es sich dabei um ein wichtiges Thema handelt. Trotzdem haben es viele Menschen nicht geregelt. Vermutlich, weil es nicht unbedingt zu den angenehmsten Beschäftigungen gehört.

Dabei ist es aber extrem wichtig, den Verbleib des eigenen Nachlasses zu klären. Und zwar nicht nur den greifbaren, materiellen, sondern auch den digitalen. Und gerade bei letzterem sorgt nur eine Minderheit der Internetnutzer vor und regelt, wer nach seinem Ableben Zugriff auf E-Mail-Postfächer, Dateien in der Cloud oder Messenger-Accounts etc. erhält.

Digitales Erbe meist nicht geregelt

Wie eine aktuelle Studie von WEB.DE und GMX zeigt, haben 76 Prozent der Befragten noch keine Vorkehrungen für den digitalen Nachlass getroffen. Dabei wäre vielen eine klare Regelung ihres Online-Erbes durchaus wichtig: Mehr als die Hälfte der Befragten (57%) möchte festlegen, was mit den eigenen Onlinebanking-Accounts nach ihrem Tod geschieht; über ein Drittel (40%) macht sich Gedanken um den Verbleib der privaten E-Mails.

Tipps, wie Sie vorsorgen

Wenn auch Sie noch nicht vorgesorgt haben, gilt es, auch und besonders in Bezug auf Ihr E-Mail-Konto einige Dinge zu beachten:
 
  1. Nutzen Sie nur eine E-Mail-Adresse für die wichtigsten Online-Zugänge. So können befugte Personen beim Zugriff auf dieses Hauptpostfach schnell Rückschlüsse über laufende Verträge oder unbezahlte Rechnungen erlangen.
  2. Stellen Sie eine Liste mit Ihrer E-Mail-Adresse und allen wichtigen Online-Konten zusammen. Das sorgt schnell für einen guten Überblick. Hinweis: Nutzen Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung (etwa für Ihr WEB.DE Postfach), hinterlegen Sie auf der Liste auch den zweiten Schlüssel.
  3. Stellen Sie sicher, dass nur bestimmte Vertrauenspersonen Zugriff auf diese Liste haben. Tipp: Hier kann die Aufbewahrung der Liste samt Vollmacht bei einem Notar helfen. Oder Sie erteilen die Vollmacht testamentarisch und bewahren die Liste samt Zugangs-Daten (Passwörter, Nutzernamen) separat in einem Bankschließfach auf.
  4. Legen Sie in der Vollmacht detailliert fest, was genau mit Ihrem Nachlass geschehen soll: Welche Daten sollen gelöscht, was darf geerbt werden? Was geschieht etwa mit Ihren Fotos im Online-Speicher? Und wer soll welche Vertragsunterlagen erhalten? Oder was ist mit dem digitalen Tagebuch auf dem Smartphone? Tipp: Auch auf Ihrem Smartphone befinden sich eventuell Dateien, Fotos, Dokumente, zu denen Sie Vertrauenspersonen gerne Zugriff gewähren möchten. Dann hinterlegen Sie auch die PIN bzw. das Passwort zu Ihrem Mobilgerät auf der in Punkt 2 genannten Liste.
  5. Anders als bei so manch anderem E-Mail-Anbieter haben WEB.DE Nutzer übrigens die Möglichkeit, ihren Erben Zugriff auf ihr Postfach zu gewähren, sofern diese einen Erbschein bzw. entsprechende Dokumente vorlegen. Dies ist jedoch nur nötig, wenn Sie noch keinerlei Vorkehrungen zu Ihrem digitalen Nachlass bei WEB.DE getroffen haben.

Weitere Informationen zum Thema digitales Erbe und zur Studie finden Sie hier.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen zu diesem Thema behilflich sein? Dann freuen wir uns über Ihr Feedback!

Themen

E-Mail Internet

657 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Wofür stehen "CC" und "BCC"?

"CC" und "BCC" – bestimmt haben Sie die beiden Adressfelder schon entdeckt. Aber wissen Sie auch, was hinter den beiden Abkürzungen steckt? Im Tipp erklären wir den Unterschied und zeigen, wofür eine (Blind-)Kopie sinnvoll ist. weiterlesen

Themen

E-Mail
2.398 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Maile ich nachhaltig?

Bei WEB.DE ist dies tatsächlich der Fall. Lesen Sie auf unserer Info-Seite alle wichtigen Fakten. weiterlesen

Themen

WEB.DE E-Mail
14 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Lesebestätigung anfordern – sinnvoll oder nicht?

Die Lesebestätigung − das virtuelle Äquivalent zum Einschreiben per Post! Mit dieser Funktion können Sie kontrollieren, ob der Empfänger Ihre E-Mail erhalten und geöffnet hat. Aber wie sinnvoll ist das? Wir verraten es Ihnen. weiterlesen

Themen

E-Mail Postfach
2.897 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Die E-Mail-Nutzung der jüngeren Generation

Ohne E-Mail geht heutzutage nichts mehr. Das finden auch die 16- bis 24-Jährigen: Einer Studie zufolge sind sie die nutzungsstärkste Gruppe, wenn es um den formellen Austausch mit Unternehmen, Behörden oder Lehrern via E-Mail geht. weiterlesen

Themen

Postfach E-Mail
41 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Personalisierte E-Mail-Adressen fürs Team erstellen

Ob Verein, Firma oder Familie: Mit einer einheitlichen Endung für E-Mail-Adressen sorgen Sie im Team für Zugehörigkeit – und außerdem für ein professionelles, kollektives Bild nach außen. weiterlesen

Themen

Postfach E-Mail
13 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Phishing-Mails – Beispiele & Merkmale

Die Idee der Täuschung ist schon so alt wie die Menschheit selbst. Und ordentlich getäuscht wird auch bei Phishing-Mails! Online-Kriminelle versenden gefälschte Rechnungen, Mahnungen etc. – im Visier: Ihre Daten, Ihr Geld! weiterlesen
2.286 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

"Digitale Kopie": Briefe als E-Mail-Anhang erhalten

Jetzt NEU: Mit der "Digitalen Kopie" können Sie ab sofort bestimmte Briefe noch vor der Zustellung digital in Ihrem WEB.DE Postfach bzw. der Mail App lesen. Ganz komfortabel und kostenlos. Und natürlich nur, wenn Sie es möchten. weiterlesen
887 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

So räumen Sie Ihre Sperrliste auf!

Nutzen Sie die Sperrliste in Ihrem WEB.DE Postfach? Sie leistet gute Dienste gegen unerwünschte E-Mails bzw. unliebsame E-Mail-Absender. Aber sind Ihre Einträge in der Liste noch aktuell? Prüfen Sie es am besten gleich mal! weiterlesen

Themen

Postfach E-Mail
374 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

"Intelligentes Postfach": So funktionieren die E-Mail-Kategorien

Im Postfach landen täglich viele E-Mails… Wie soll man da bloß den Überblick behalten? Wir haben einen Tipp: Probieren Sie es doch mal mit dem "Intelligenten Postfach". Hier erklären wir Ihnen, wie es funktioniert. weiterlesen

Themen

Postfach E-Mail
148 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Aktuell: WEB.DE stellt auf Wunsch Briefinhalte per Mail zu

Sie nutzen bereits die kostenlose Briefankündigung und finden sie gut? Dann gefällt Ihnen sicher auch die Erweiterung "Digitale Kopie". Ab heute können Sie sich damit auch bestimmte Briefinhalte per Mail zustellen lassen und digital lesen. weiterlesen
87 Personen finden diesen Artikel hilfreich.