Absendername in WEB.DE E-Mails verwenden

Der Absendername ist ein einfacher Weg, Ihren vollen Namen in einer E-Mail mitzusenden. Lesen Sie hier, wie Sie den Absendernamen auswählen oder auch verändern können
Als "Absendername" wird der Name bezeichnet, den Sie beim Versenden einer E-Mail hinter Ihrer E-Mail-Adresse mitversenden können. In den meisten Fällen handelt es sich hierbei um Ihren Vor- und Nachnamen. Der Absendername hilft dem Empfänger zu erkennen, wer ihm eine neue E-Mail gesendet hat.

Ihr WEB.DE Postfach bietet Ihnen zwei Möglichkeiten, einen Absendernamen zu verschicken: Sie können ihn einzelnen E-Mails oder alternativ jeder ausgehenden E-Mail automatisch hinzufügen.

Absendername einer einzelnen E-Mail auswählen

Wenn Sie den Absendernamen in einer einzelnen E-Mail mitsenden möchten, öffnen Sie beim Verfassen einer E-Mail das aufklappbare Menü im "Von"-Feld im oberen Bereich der E-Mail. Hier können Sie nun wie in der Abbildung erkennbar zwischen zwei Anzeigeoptionen wählen: Entweder wird nur Ihre E-Mail-Adresse (standardmäßig eingestellt) oder der Absendername plus E-Mail-Adresse versendet.
Klappen Sie das Menü auf, können Sie zwischen zwei Anzeigemöglichkeiten wählen.
Klappen Sie das Menü auf, können Sie zwischen zwei Anzeigemöglichkeiten wählen.
Wählen Sie die erste Möglichkeit mit Absendername und E-Mail-Adresse aus, so wird Ihr im WEB.DE Postfach hinterlegter Vor- und Nachname als Absendername in dieser E-Mail angegeben.

Sofern Sie in Ihrem WEB.DE Postfach noch eine zweite E-Mail-Adresse nutzen, erscheint diese als weitere Auswahlmöglichkeit im Dropdown-Menü. Sie können sich dann zwischen beiden E-Mail-Adressen oder dem Absendernamen plus E-Mail-Adresse als Anzeigeoption entscheiden.

Absendername für alle E-Mails aktivieren

Sie möchten, dass die Absenderadresse automatisch mit jeder E-Mail versendet werden soll? Das funktioniert so:
  1. Öffnen Sie beim Schreiben einer E-Mail mithilfe des Schraubschlüsselsymbols neben dem "Von"-Feld die erweiterten Einstellungen der Absenderadressen.
  2. Fahren Sie mit der Maus im ersten Menüpunkt "Angelegte E-Mail-Adressen" über Ihre E-Mail-Adresse und klicken Sie erneut das Schraubschlüsselsymbol.
  3. Nun können Sie im geöffneten Fenster "Als Standardadresse festlegen" (siehe Abbildung unten) die zweite Option – Ihren Absendernamen plus E-Mail-Adresse – auswählen. Somit werden alle gesendeten E-Mails mit dieser Absenderadresse versehen.
In diesem Menü können Sie den Absendernamen für alle E-Mails aktivieren.
In diesem Menü können Sie den Absendernamen für alle E-Mails aktivieren.
Alternativ lässt sich der Absendername auch über die allgemeinen Einstellungen aufrufen. Klicken Sie hierfür in Ihrem WEB.DE Postfach auf "Einstellungen". Unter "E-Mail" finden Sie den Menüpunkt "Absenderadressen". Nun befinden Sie sich auf der gleichen Benutzeroberfläche wie oben dargestellt und können einen Absendernamen anlegen bzw. anpassen.

Wie ändere ich den Absendernamen?

Der Absendername lässt sich in denselben Einstellungen auch verändern oder ergänzen, falls er bspw. aufgrund einer Hochzeit nicht mehr aktuell ist.
  1. Scrollen Sie hierfür nach ganz unten zum Punkt "Absendername für meine E-Mail-Adressen".
  2. Geben Sie in das leere Feld Ihren gewünschten Absendernamen ein und speichern Sie diesen.

Absendername in der WEB.DE Mail App

Ihr Absendername lässt sich auch in der WEB.DE Mail App versenden oder ändern. In der WEB.DE Hilfe finden Sie die passende Einleitung wie es bei iOS funktioniert und wie es bei Android geht.

Wann sollte ich einen Absendername nutzen?

In manchen Situationen bietet es sich an, einen Absendernamen beim Versenden einer E-Mail zu verwenden. Hier ein paar Beispielszenarien:
  • In Ihrer E-Mail-Adresse ist nicht Ihr vollständiger Name enthalten und Sie schicken zum ersten Mal eine E-Mail an eine bestimmte Person.
  • Sie nutzen Ihre E-Mail-Adresse bspw. nur in Ihrer Freizeit und daher ist sie eher kryptisch und lässt sich nicht auf Ihre Person zurückführen? Auch hier ist der Absendername für die empfangende Person ein hilfreicher Hinweis.
  • Sie haben geheiratet und Ihr Nachname entspricht daher nicht mehr den Angaben Ihrer E-Mail-Adresse? Das ist ein bekanntes Dilemma, denn die E-Mail-Adresse ist ja häufig ein Zusammenschluss aus Vor- und Nachnamen. Mit dem Absendernamen können Sie Ihren neuen Namen einfach hinterlegen und Ihre E-Mail-Adresse behalten.
Fügen Sie Ihren Absendernamen zu Ihrer E-Mail-Adresse hinzu, so wissen auch neue Kontakte direkt, von wem die E-Mail versendet wurde. Der Name erscheint dann neben dem Betreff bzw. neben der E-Mail-Adresse.

Darüber hinaus schenken Sie Ihrer E-Mail mit einem Absendernamen etwas mehr Persönlichkeit. Bspw. bei einer Bewerbungs-Mail kann dies durchaus praktisch sein.
Wenn Sie den Artikel hilfreich fanden, teilen Sie ihn gerne auch per E-Mail.


Und wenn Ihnen WEB.DE gefällt, geben Sie uns auch gerne ein positives Feedback auf der Bewertungsplattform Trustpilot.

Themen

E-Mail

626 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Postfach-Login schützen

Die Geschichte der E-Mail

Sind E-Mails "grün"?