Die perfekte Bewerbungs-E-Mail

Die Bewerbung steht – samt Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen. Doch was muss jetzt noch in die zugehörige E-Mail hinein? Bei der Bewerbungs-E-Mail gibt es einiges zu beachten, denn diese vermittelt dem Unternehmen einen ersten Eindruck von Ihnen. Aus diesem Grund klären wir über die wichtigsten Eckpunkte auf:

Bewerbungs-E-Mail schreiben – gewusst wie!

Eröffnen Sie Ihre E-Mail, indem Sie den Adressaten namentlich und – wenn vorhanden – mit dem korrekten Titel (z. B. Frau/ Herr Dipl.-Ing.) ansprechen:

Achten Sie dabei unbedingt auf die richtige Schreibweise. Schreibfehler beim Namen kommen nicht gut an. Sollten Sie jedoch keinen genauen Ansprechpartner finden und die Mail an eine allgemeine E-Mail-Adresse – zum Beispiel "Bewerbung@FirmaXY" – senden, verwenden Sie die allgemeingültige Ansprache "Sehr geehrte Damen und Herren".

Formulieren Sie kurz und knackig den Grund Ihres Schreibens. Natürlich dürfen Sie hierbei auch etwas kreativ werden. Schreiben Sie beispielsweise, wie Sie auf die Stelle aufmerksam geworden sind oder was Sie bei der Ausschreibung besonders angesprochen hat. So erfährt der Empfänger etwas über Ihre Motivation, sich für die Stelle zu bewerben.

Üblich ist es außerdem, auf ein persönliches Kennenlernen zu verweisen und den Text mit einer Grußformel wie z. B. "Mit freundlichen Grüßen" sowie dem eigenen Namen abzuschließen.

Möchten Sie hier zusätzlich punkten, haben Sie die Möglichkeit, im WEB.DE Postfach eine Signatur anzulegen. Diese wird jeder E-Mail automatisch hinzugefügt und kann neben Ihrem Vor- und Zunamen auch Ihre Telefonnummer und die aktuelle E-Mail-Adresse enthalten. Besonders interessant wird die Signatur, wenn Sie beispielsweise ein Onlineprofil auf einer Business-Plattform vermerken oder sogar einen persönlichen Blog verlinken.

Bewerbungs-Mail – Versand vorbereiten

Achten Sie darauf, dass Ihre E-Mail-Adresse seriös klingt. Denn sie ist das Erste, was der Empfänger zu sehen bekommt. Von "lustigen" Fantasienamen raten wir daher ab. Tipp: Verwenden Sie bei der Registrierung einer neuen Adresse beispielsweise Ihren Vor- und Nachnamen.

Danach steht die Formulierung des Betreffs an. Dieser sollte am besten das Wort "Bewerbung" und die Kennziffer oder Stellenbeschreibung enthalten. Dadurch ist Ihre E-Mail einfacher zuzuordnen und kommt sicher bei der richtigen Abteilung an.

Tragen Sie danach den Empfänger bzw. dessen E-Mail-Adresse ein. Meist ist diese weiter unten in einer Stellenanzeige angegeben.

Unser Tipp: Geben Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers erst ganz zum Schluss ein – also kurz vor dem Versenden der Mail. So vermeiden Sie, aus Versehen eine unfertige E-Mail abzuschicken.

Noch ein letzter Blick!

Um Tippfehler zu vermeiden, sollten Sie ganz am Ende noch einmal einen letzten Blick auf die Rechtschreibung werfen. Bei Bedarf können Sie auch einen Freund oder ein Familienmitglied gegenlesen lassen.

Zu guter Letzt: Vergessen Sie auf keinen Fall die Anhänge! Prüfen Sie dabei, ob die Dokumente auch korrekt benannt sind und fügen Sie diese dann in Form einer PDF-Datei Ihrer E-Mail hinzu – als einzelne Dateien oder zusammengeführt in einer PDF. Versehen Sie sie beispielsweise mit Ihrem Namen und benennen Sie sie nach dem jeweiligen Inhalt, also z. B. "Maria-Muster_Anschreiben-Lebenslauf-Zeugnisse".

Jetzt sollte Ihrer Bewerbung nichts mehr im Weg stehen! Wir hoffen, Ihnen hat unser Tipp gefallen und Sie können bei Ihrem möglichen Arbeitgeber punkten. Auf Ihr Feedback freuen wir uns sehr!

Themen

E-Mail Anhänge

603 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Ähnliche Artikel

Kennen Sie die neuen Funktionen für E-Mail-Anhänge?

Fotos, Office-Dateien wie z. B. Word-Dokumente oder Excel-Tabellen, PowerPoint-Präsentationen und vieles mehr: All dies lässt sich praktischerweise per E-Mail-Anhang versenden. Damit Ihnen der Umgang damit noch leichter von der Hand geht, finden Sie im WEB.DE Postfach jetzt ein paar neue Funktionen. weiterlesen
220 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Hinweis: E-Mail-Anhänge speichern

Vielleicht haben Sie auch schon bemerkt, dass sich beim Speichern von E-Mail-Anhängen etwas verändert hat: Die Reihenfolge der Menüpunkte wurde angepasst und das Speichern von Anhängen in der Cloud deutlich vereinfacht. weiterlesen

Themen

E-Mail Anhänge
541 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

E-Mails ans eigene Postfach

Dass man E-Mails nicht nur an andere, sondern auch an sich selbst verschicken kann, haben Sie bestimmt auch schon herausgefunden. Mitteilungen ans eigene Postfach zu senden ist alles andere als komisch – ganz im Gegenteil, es kann sogar sehr praktisch sein. Beispielsweise, um Dateien oder Links auch von einem anderen Gerät aus zu erreichen. In unserem Tipp möchten wir Ihnen einige Beispiele geben, wann sich E-Mails an sich selbst lohnen. weiterlesen
1.846 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Praktische Vorschau für E-Mail-Anhänge & Cloud-Dateien

Sie erhalten öfters mal Office-Dokumente als E-Mail-Anhang? Dann ist die neue Vorschau-Funktion in Ihrem WEB.DE Postfach vielleicht ganz praktisch für Sie: Damit sparen Sie nämlich Zeit und im Zweifelsfall sogar Speicherplatz! Und die Vorschau ist auch für Ihre Cloud-Dateien verfügbar. Aber lesen Sie selbst… weiterlesen
397 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Alle E-Mail-Anhänge speichern

Schon gesehen? Es gibt etwas Neues in Ihrem WEB.DE Postfach! Auf vielfachen Wunsch unserer Nutzer können Sie ab sofort alle per E-Mail erhaltenen Dateianhänge auf einmal herunterladen! weiterlesen
555 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Schutz vor manipulierten Webseiten

Bei WEB.DE tun wir alles, um Sie bestmöglich vor Gefahren im Internet zu schützen – auch vor manipulierten Webseiten. Kriminelle versenden in E-Mails Links zu diesen täuschend echt aussehenden Webseiten, um Sie zur Herausgabe persönlicher Daten bzw. Zugangsdaten zu bewegen (sog. Phishing). Oder auch, um Viren und andere Schadsoftware auf Ihren Rechner zu schleusen. weiterlesen
673 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Fiese Erpressungs-Trojaner

Sie heißen WannaCry, Amnesia oder CryptoMix und sind der blanke Horror für jeden Computer-bzw. Smartphone-Nutzer: Man fährt seinen PC hoch oder schaltet sein Handy an und es erscheint ein Hinweisfenster „Your files have been encrypted“ – die Dateien auf Festplatte/ Handy wurden verschlüsselt und sind nur gegen Zahlung eines „Lösegelds“ wieder zu haben. Was Sie im Falle eines Erpressungs-Trojaners tun sollten und wie Sie am besten vorbeugen können, zeigen wir Ihnen im Tipp. weiterlesen
1.025 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Phishing-Mails - so schützen Sie sich

Die kriminelle Abzocke per Phishing-Mails hat Konjunktur. Die Hacker wenden raffinierte Tricks an und ziehen alle Register, um an Nutzerdaten oder direkt an Ihr Geld zu gelangen. Und das sieht dann zum Beispiel so aus: weiterlesen
624 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Einfacher Umgang mit Anhängen

Ab sofort können Sie Anhänge bei WEB.DE noch schneller zu ihrem Zielort bringen. In nur wenigen Klicks speichern Sie jetzt alle Anhänge einer E-Mail auf einmal im Online-Speicher. Außerdem macht Ihnen WEB.DE den Umgang mit Anhängen auf vielen weiteren Wegen leichter. weiterlesen
439 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

So wird E-Mail-Kommunikation sicherer

Die E-Mail ist eines der wichtigsten Kommunikationsmittel und gleichzeitig für Cyberkriminelle ein Weg, schnell Schaden zu verbreiten. Wenn Sie Ihre E-Mails nicht schützen, sind diese nicht sicherer als einfache Postkarten. Schützen Sie sich! weiterlesen
67 Personen finden diesen Artikel hilfreich.