Die perfekte Bewerbungs-E-Mail

Immer mehr Stellenanzeigen bitten um eine Bewerbung per E-Mail. Die E-Mail dient somit sozusagen als die moderne Bewerbungsmappe – die Unterlagen werden nicht mehr ausgedruckt und zur Post gebracht, sondern online verschickt. In unserem Tipp erfahren Sie, wie Sie dabei einen professionellen Eindruck hinterlassen.
Speichern Sie Ihre Unterlagen zuerst in einem Dateiformat, das sich leicht per E-Mail versenden lässt. Dafür eignet sich beispielsweise eine PDF-Datei. Beachten Sie zusätzlich, dass Sie die Dateien angemessen benennen und achten Sie auf die Größe Ihrer Anhänge.

Im nächsten Schritt sollten Sie eine passende Betreffzeile wählen, denn damit vermitteln Sie dem Empfänger Ihr Anliegen. Der Betreff sollte aussagekräftig sein, aber auch nicht zu viele Informationen beinhalten. Bei einer Bewerbung ist es vor allem wichtig, dass Sie schon im Betreff die konkrete Stelle, auf die Sie sich bewerben, benennen. „Bewerbung um eine Stelle als …“, wäre beispielsweise eine geeignete Formulierung. Nutzen Sie außerdem eine professionelle E-Mail Adresse – z. B. bestehend aus Ihrem Vor- und Nachnamen – so sorgen Sie schon im Voraus für einen positiven Eindruck.

Zusätzlich zu Ihrem Anschreiben im Anhang sollten Sie auch in der E-Mail selbst ein Anschreiben verfassen, ein kurzer Text reicht dafür vollkommen aus. Verwenden Sie dabei eine entsprechende Grußformel wie zum Beispiel „Sehr geehrte Damen und Herren“ – falls keine Namen bekannt sind – und eine Signatur. Erklären Sie zudem kurz Ihr Anliegen und verweisen Sie auf die Anhänge.

Überprüfen Sie vor dem Versenden noch einmal alle Formalitäten:
 
  • Sind Anrede und Grußformel passend formuliert?
  • Sind Rechtschreibung und Grammatik fehlerfrei?
  • Befinden sich alle geforderten Anhänge in der E-Mail?
  • Haben Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers richtig angegeben?

Damit Ihrer Bewerbungs-E-Mail auch nichts mehr im Wege steht, haben wir noch einen kleinen Tipp für Sie: Schreiben Sie die Empfänger E-Mail-Adresse erst ganz am Ende in Ihre E-Mail. Dadurch vermeiden Sie, die E-Mail versehentlich abzuschicken, bevor sie fertig ist.

War dieser Tipp hilfreich? Dann können Sie ihn weiter unten direkt bewerten. Wir freuen uns auf Ihr Feedback!

Themen

E-Mail Anhänge
484 Personen finden diesen Artikel hilfreich.
Ähnliche Artikel

Hinweis: E-Mail-Anhänge speichern

Vielleicht haben Sie auch schon bemerkt, dass sich beim Speichern von E-Mail-Anhängen etwas verändert hat: Die Reihenfolge der Menüpunkte wurde angepasst und das Speichern von Anhängen in der Cloud deutlich vereinfacht. weiterlesen

Themen

E-Mail Anhänge
517 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

E-Mails ans eigene Postfach

Dass man E-Mails nicht nur an andere, sondern auch an sich selbst verschicken kann, haben Sie bestimmt auch schon herausgefunden. Mitteilungen ans eigene Postfach zu senden ist alles andere als komisch – ganz im Gegenteil, es kann sogar sehr praktisch sein. Beispielsweise, um Dateien oder Links auch von einem anderen Gerät aus zu erreichen. In unserem Tipp möchten wir Ihnen einige Beispiele geben, wann sich E-Mails an sich selbst lohnen. weiterlesen
1.823 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Praktische Vorschau für E-Mail-Anhänge & Cloud-Dateien

Sie erhalten öfters mal Office-Dokumente als E-Mail-Anhang? Dann ist die neue Vorschau-Funktion in Ihrem WEB.DE Postfach vielleicht ganz praktisch für Sie: Damit sparen Sie nämlich Zeit und im Zweifelsfall sogar Speicherplatz! Und die Vorschau ist auch für Ihre Cloud-Dateien verfügbar. Aber lesen Sie selbst… weiterlesen
348 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Alle E-Mail-Anhänge speichern

Schon gesehen? Es gibt etwas Neues in Ihrem WEB.DE Postfach! Auf vielfachen Wunsch unserer Nutzer können Sie ab sofort alle per E-Mail erhaltenen Dateianhänge auf einmal herunterladen! weiterlesen
546 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Schutz vor manipulierten Webseiten

Bei WEB.DE tun wir alles, um Sie bestmöglich vor Gefahren im Internet zu schützen – auch vor manipulierten Webseiten. Kriminelle versenden in E-Mails Links zu diesen täuschend echt aussehenden Webseiten, um Sie zur Herausgabe persönlicher Daten bzw. Zugangsdaten zu bewegen (sog. Phishing). Oder auch, um Viren und andere Schadsoftware auf Ihren Rechner zu schleusen. weiterlesen
659 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Fiese Erpressungs-Trojaner

Sie heißen WannaCry, Amnesia oder CryptoMix und sind der blanke Horror für jeden Computer-bzw. Smartphone-Nutzer: Man fährt seinen PC hoch oder schaltet sein Handy an und es erscheint ein Hinweisfenster „Your files have been encrypted“ – die Dateien auf Festplatte/ Handy wurden verschlüsselt und sind nur gegen Zahlung eines „Lösegelds“ wieder zu haben. Was Sie im Falle eines Erpressungs-Trojaners tun sollten und wie Sie am besten vorbeugen können, zeigen wir Ihnen im Tipp. weiterlesen
1.004 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Phishing-Mails - so schützen Sie sich

Die kriminelle Abzocke per Phishing-Mails hat Konjunktur. Die Hacker wenden raffinierte Tricks an und ziehen alle Register, um an Nutzerdaten oder direkt an Ihr Geld zu gelangen. Und das sieht dann zum Beispiel so aus: weiterlesen
618 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Einfacher Umgang mit Anhängen

Ab sofort können Sie Anhänge bei WEB.DE noch schneller zu ihrem Zielort bringen. In nur wenigen Klicks speichern Sie jetzt alle Anhänge einer E-Mail auf einmal im Online-Speicher. Außerdem macht Ihnen WEB.DE den Umgang mit Anhängen auf vielen weiteren Wegen leichter. weiterlesen
437 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

So wird E-Mail-Kommunikation sicherer

Die E-Mail ist eines der wichtigsten Kommunikationsmittel und gleichzeitig für Cyberkriminelle ein Weg, schnell Schaden zu verbreiten. Wenn Sie Ihre E-Mails nicht schützen, sind diese nicht sicherer als einfache Postkarten. Schützen Sie sich! weiterlesen
67 Personen finden diesen Artikel hilfreich.

Lesebestätigung – wann sinnvoll, wann nicht?

Eilige Post! Manche E-Mails sind besonders wichtig, und man möchte sicherstellen, dass der Empfänger sie auch erhalten und geöffnet hat. Mit einer Lesebestätigung können Sie genau das herausfinden. Trotzdem sollten Sie genau abwägen, wann Sie eine Lesebestätigung einsetzen und wann nicht. weiterlesen

Themen

E-Mail
1.893 Personen finden diesen Artikel hilfreich.