Auf der Messe für Caravan, Motor, Touristik (CMT) in Stuttgart (13. bis 21. Januar) zeigt Mercedes erstmals die neue X-Klasse als Basisfahrzeug für den Abenteuerurlaub. Mit Absetzkabine oder Campingküche auf der Ladefläche mutiert der Pickup zum ultimativen Freizeitbegleiter.

Dass die neue Mercedes-Benz X-Klasse das Zeug zum Arbeitstier hat, sieht man dem Fahrzeug auf den ersten Blick an. Dass der Pickup aber auch als Campingmobil taugt, wird erst mit den nun auf der Caravan, Motor, Touristik (CMT) in Stuttgart präsentierten Reisemobilkonzepten von den Herstellern Tischer und VanEssa klar. Beide Varianten verfolgen ganz unterschiedliche Ansätze, machen die X-Klasse aber zum echten Abenteuerurlauber. Mercedes X-Klasse mit Absetzkabine Zum vollwertigen Camper wird die Mercedes X-Klasse durch eine Absetzkabine von Aufbauhersteller Tischer. Wie in diesem Segment üblich ergibt sich daraus der große Vorteil, dass die Kabine abgesetzt und das Fahrzeug als solches am Reiseziel ohne Einschränkung voll genutzt werden kann. Ein Reisemobilkonzept, das nach Ansicht von Daimler immer mehr im Trend liegt.

Und so bietet die Absetzkabine von Tischer auf dem Rücken der X-Klasse trotz kompakter Maße jede Menge Platz für den flexiblen Urlauber. Im Alkoven erstreckt sich ein Komfort-Schlafsystem mit 150 Zentimetern Breite, die Stehhöhe im Camper beträgt knapp zwei Meter, eine gemütliche Sitzecke ist ebenfalls vorhanden, genauso, wie eine Küche mit 3-Flammen-Gasherd. Wer mehr als zwei Schlafplätze im Alkoven benötigt, kann die Sitzecke zu einem zweiten Bett umbauen. Für weiteren Komfort sorgt zudem ein integriertes Bad mit klappbarem Waschbecken, drehbarer Toilette und ausreichend Platz zum Duschen.

Pickup-Ladefläche als Multifunktionsküche

Ganz anders greift der Aufbauhersteller VanEssa das Thema Camping bei der X-Klasse auf. Schlafplätze oder eine Dusche sucht man hier vergeblich, dafür gibt es eine echte Profiküche. Diese besteht aus einem 250 Kilogramm schweren Schwerlastauszug, der auf der Ladefläche des Pickups installiert wird. Zur Ausstattung gehört eine Systemküche, eine Kühlbox, Koch- und Spülmöglichkeiten sowie Stauraum für Geschirr und Proviant. Zur individuellen Nutzung ist außerdem ein zweiter Auszug vorhanden. Damit während der Fahrt nichts verloren geht, werden beide Systeme von einer Laderaumklappe aus Teakholz abgedeckt. Für den mehrtägigen Ausflug kann auf dieser Konstruktion sogar noch ein Dachzelt montiert werden.

Die Preise für die neue Mercedes-Benz X-Klasse starten bei gut 37.000 Euro - exklusive Campingausstattung. Wer sich für die Absetzkabine von Tischer interessiert, sollte zusätzlich noch einmal rund 30.000 Euro einplanen. Die Preise für die Abenteuerküche von VanEssa gibt es auf Anfrage.  © 1&1 Mail & Media / CF