Auto

Viel PS für wenig Geld: Bei diesen Autos stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis

Kommentare0

Viel Leistung kostet viel Geld – diese allgemeingültige Regel in der Automobilbranche wird von manchen Fahrzeugen außer Kraft gesetzt: Bei einigen Modellen gibt es mächtig viel Power für vergleichsweise schmales Geld. Hier kommen die Autos mit dem buchstäblich besten Preis-Leistungs-Verhältnis! © 1&1 Mail & Media / CF

Viel Leistung kostet viel Geld – diese allgemeingültige Regel in der Automobilbranche wird von manchen Fahrzeugen außer Kraft gesetzt. Die Chevrolet Corvette Stingray gehört zu dieser Fahrzeuggattung: Für 79.500 Euro erhält man einen 466 PS starken Sportwagen. Macht 170,60 Euro pro Pferdestärke.
Noch Power fürs Geld bekommt man beim Cadillac CTS-V, der mit sensationellen 649 PS an die Startlinie fährt. Trotz des nicht ganz günstigen Preises von 98.500 Euro ist damit ein Preis-Leistungs-Verhältnis von 151,77 Euro pro PS drin.
Die aktuelle Generation des Skoda Octavia RS kostet in der Basisversion als Limousine mit Sechsgang-Handschaltung 30.890 Euro. Unter der Haube werkeln jedoch satte 230 PS. Somit müssen beim stärksten Octavia nur 134,30 Euro für jedes PS bezahlt werden. Beim neuen Octavia RS 245 (Bild) könnte sich dieser Wert noch verringern, wenn der Preis bekannt gegeben wird. Denn der Nachfolger kommt auf 245 PS.
Der Plattformbruder Audi S3 bietet sogar noch deutlich mehr Leistung: 310 PS treffen im neuen S3 auf 41.000 Euro. Macht summa summarum 132,26 Euro für jede Pferdestärke.
Der kleine Audi S1 fährt nicht nur mit traktionsstarkem Allradantrieb vor, er vereint auch 231 PS unter seiner kurzen Haube. Hier müssen Käufer aufgrund des Basispreises von 30.150 Euro mit 130,52 Euro pro PS rechnen.
Der Kompaktsportler BMW M140i leistet seit dem letzten Facelift potente 340 PS. Bei einem Grundpreis von 42.500 Euro für den Zweitürer macht das gerade einmal 125 Euro pro PS.
Der VW Polo GTI darf in der neuesten Version wieder mit 1,8 Litern Hubraum arbeiten und wird mit 192 PS zum kleinen Golf GTI. Bei einem Preis von 22.525 Euro müssen Käufer nur 117,32 Euro je Turbo-PS zahlen.
40.000 Euro, 350 PS: Beim Ford Focus RS stimmen nicht nur die Zahlen, das Auto zählt auch zu den fahraktivsten Kompaktsportlern, die man für Geld kaufen kann. Das Preis-Leistungs-Verhältnis beträgt schlanke 114,29 Euro pro PS.
Das Hyundai Genesis Coupé spielt da in einer ähnlichen Liga: Für 39.900 Euro ist das schlichte Coupé zu bekommen und leistet dabei stattliche 347 PS. Somit sind nur 114,12 Euro pro PS zu bezahlen.
Der neue Seat Leon Cupra 300 ist der stärkste Seat aller Zeiten: Er kostet mindestens 34.020 Euro und verschleudert somit jede Pferdestärke für fast unschlagbare 113,40 Euro.
Der US-Sportler Chevrolet Camaro kostet hierzulande mit dem stämmigen V8-Motor und 453 PS bescheidene 45.900 Euro – macht 101,32 Euro pro PS.
Kaum zu glauben, dass das ein japanischer Sportwagen noch unterbieten kann: Doch der Nissan 370Z kostet nur 32.900 Euro in der Basisversion, leistet jedoch satte 328 PS. Das verhilft ihm zu einem Preis-Leistungs-Verhältnis von 100,30 Euro pro PS.
Der Ford Mustang GT steht seit jeher für viel Leistung bei einem vergleichsweise niedrigen Preis. Auch das aktuelle Modell ist mit 99,76 Euro pro PS (42.000 Euro, 421 PS) kaum zu schlagen.
Die Shelby Super Snake ist in Deutschland zwar offiziell nicht zu bekommen, doch nimmt man den US-Verkaufspreis von 70.000 US-Dollar (rund 65.500 Euro), muss für jedes der 750 PS nur 87,33 Euro auf den Tisch gelegt werden. Die Kosten für den Importeur dürften das Preis-Leistungs-Verhältnis aber noch etwas schwächen.
Nur einer kann das noch unterbieten: der Dodge Challenger SRT Hellcat. Mit 717 PS und einem Verkaufspreis von 60.000 US-Dollar (etwa 56.200 Euro) sind discountmäßige 78,38 Euro für jedes PS fällig. In Deutschland wird das Auto allerdings nur über Importeure verkauft, die teilweise einen heftigen Preisaufschlag verlangen. Bei GeigerCars gibt es den SRT Hellcat beispielsweise ab 89.900 Euro. Macht immer noch vergleichsweise günstige 125,40 Euro pro PS.
Neue Themen
Top Themen