Der ADAC hat acht gängige Scheibenwischer verschiedener Hersteller getestet. Drei der getesteten Modelle schnitten mit der Gesamtnote "gut" ab, die restlichen fünf mit einem "befriedigend". Dabei sind verlässliche und haltbare Scheibenwischer gerade im Winter besonders wichtig.

Der ADAC hat acht unterschiedliche Scheibenwischer auf ihre Wischqualität hin getestet. Dabei wurden pro Modell 150.000 Wischzyklen simuliert und die Wischqualität bei jeweils 20 Grad unter UV-Einwirkung und bei Minus 10 Grad überprüft. Allgemein haben die Experten des ADAC festgestellt, dass ein teurer Scheibenwischer nicht automatisch eine bessere Qualität bedeutet. So kostet der Testsieger Bosch AeroTwin Multi beispielsweise 10 Euro weniger als der VisioFlex von SWF auf Platz drei für 37 Euro.

Produktionsdatum von Scheibenwischern beachten

Der Scheibenwischer-Test des ADAC zeigt aber auch, dass nicht einmal Scheibenwischer des gleichen Modells auch die gleiche Wischleistung aufweisen. So reichten die Ergebnisse beim Test von "sehr gut" bis "ausreichend". Das liegt vor allem daran, dass je älter ein Scheibenwischer ist und je länger er im Handel liegt, sich das Gummi mit zunehmendem Alter verändert - es wird schwächer und poröser - vergleichbar mit alten Autoreifen. Deshalb fordern die ADAC-Experten für Ersatz-Wischerblätter ein deutlich erkennbares Produktionsdatum.

Scheibenwischer-Pflege im Winter besonders wichtig

Im ADAC-Test konnte lediglich einer von acht getesteten Scheibenwischern auch bei Minusgraden mit einer guten Wischqualität überzeugen. Dieses Ergebnis zeigt, wie wichtig die regelmäßige Kontrolle und Pflege der Wischerblätter gerade in der kalten Jahreszeit ist. So empfiehlt der TÜV Süd die Wischblätter regelmäßig zu reinigen, beispielsweise mit einem sanften Spülmittel oder einem Autoshampoo. Wichtig: Auf keinen Fall sollten Autofahrer dafür hartnäckige Putzmittel oder Benzin benutzen, da diese das Gummi angreifen und porös und brüchig machen.

Das sind die besten Autopflege-Tipps.

Ebenfalls wichtig ist das regelmäßige Reinigen der Frontscheibe. Feiner Dreck kann unter den Gummilippen der Wischerblätter zu einer Art "Schmirgelpapier-Effekt" werden und nicht nur das Gummi angreifen, sondern auch die Scheibe verkratzen. Vermeiden Sie es außerdem, mit ihren Scheibenwischern über eine vereiste Frontscheibe zu wischen. Auch hier wirken die kleinen Eiskristalle wie feine Messer, die das Gummi beschädigen.

Unterschiedliche Scheibenwischer-Systeme

Generell wird bei Scheibenwischern zwischen Bügel- und Balkensystem unterschieden. Ein Wechsel zwischen beiden Systemen ist für den Verbraucher allerdings nicht ohne Weiteres möglich. Einen besonderen Vorteil bietet aber keines der beiden Wischersysteme.  © 1&1 Mail & Media / CF