Apple TV+ ist das neue Streaming-Angebot von Apple. Doch was bietet der neue Dienst im Vergleich zu Netflix und Co.? Alle Infos zu Angebot, Kosten und Zugangsmöglichkeit gibt es hier.

Mehr Streaming-News gibt es hier

Die Idee

Der neue Video-on-Demand-Service Apple TV+ sieht sich nicht als Konkurrenz zu Streaming-Riesen wie Netflix und Prime Video. Es setzt ganz auf Eigenproduktionen und ist als Erweiterung mit exklusiven Inhalten für die "Apple TV App" gedacht.

"Mit Apple TV+ präsentieren wir exklusiv produzierte Geschichten von den besten und brillantesten kreativen Köpfen. Bei uns werden die Zuschauer ihre neuen Lieblingssendungen oder -filme finden", sagte Zack Van Amburg, Head of Worldwide Video bei Apple, bei der Vorstellung des neuen Angebots.

Die Kosten

In den USA wurde der Tarif des neuen Dienstes zum Preis von 4,99 US-Dollar angekündigt. Das Monatsabo in Deutschland beläuft sich dementsprechend auf 4,99 Euro.

Das Apple-Angebot kostet damit halb so viel wie das Standard-Paket von Netflix (11,99 Euro für HD-Qualität und Streamen auf zwei Geräten gleichzeitig). Die kostenlose Probezeit beträgt sieben Tage. Erfolgt keine Kündigung, wird dem Nutzer der monatliche Abo-Preis berechnet.

Apple will seinen neuen Dienst seinen Kunden besonders schmackhaft machen. Das erste Jahr der Mitgliedschaft ist unter folgenden Voraussetzungen kostenlos:

  • Nutzer müssen ein iPhone, iPad, Apple TV, einen Mac oder einen iPod touch neu kaufen, egal ob bei Apple oder einem anderen Händler
  • Auch bei Apple erworbene generalüberholte Geräte gelten hier als "neu"
  • Das Gratis-Abo lässt sich dann ab 1. November in der Apple-TV-App starten.
  • Das Angebot muss innerhalb von drei Monaten angenommen werden

Nach dem kostenlosen Abo-Jahr wird ohne Kündigung der Monatsabo-Preis abgerechnet. In den Einstellungen können Kunden mindestens einen Tag vor dem jeweiligen Verlängerungsdatum kündigen.

Nun startet auch der Apfelkonzern seinen eigenen Streamingdienst: Im November kommt Apple TV+ als Konkurrenz von Netflix, Amazon Prime Video und Co. auf den Markt - und hat bereits einige bekannte Namen im Gepäck.

Das Angebot

Apple hat bereits einige Eigenproduktionen angekündigt. Das Streaming-Angebot will der Konzern im Laufe der Zeit ausbauen. Als Erfolgsgaranten wurden zahlreiche Stars der Film- und Fernsehbranche dafür gewonnen. Das sind die ersten Formate, die Apple bereits angekündigt hat:

  • "Amazing Stories" (Horror/Mystery-Serie von Steven Spielberg)
  • "Dickinson" (Comedy/Coming-of-age Story)
  • "See" (Zukunftsdystopie mit Jason Momoa)
  • "The Morning Show" (Comedy-Drama mit Reese Witherspoon und Jennifer Aniston)
  • "Truth Be Told" (Drama-Serie mit Octavia Spencer)
  • "Shantaram" (Drama-Serie mit Charlie Hunnam)
  • "For All Mankind"(SciFi-Serie mit Joel Kinnaman)
  • "Helpsters" (Kinderserie der Sesamstraße-Macher)
  • "Snoopy In Space" (Peanuts-Serie)
  • "Oprah Winfrey" (Talk-Show)
  • "Ghostwriter" (Jugendserie)
  • "The Elephant Queen" (Dokumentarfilm)

Der Start

Am Freitag, 1. November 2019 geht Apple TV+ offiziell an den Start. Anfang September erklärte Apple-Chef Tim Cook bei der Apple-Keynote, dass der eigene Dienst ab diesem genannten Datum in über 100 Ländern, auch in Deutschland, verfügbar sein solle. (jom)  © spot on news