• Bei einem Zusammenstoß mit einem LKW kam ein 25-Jähriger auf der A2 bei Hannover ums Leben.
  • Wegen eines Folgeunfalls, bei dem ein Transporter mit Hühnern umkippte, wurde die Autobahn gesperrt.

Bei einem Zusammenstoß auf der A2 bei Hannover ist ein 25-jähriger Autofahrer gestorben. Zudem kippte bei einem Folgeunfall ein Transporter mit Hühnern um. Die Autobahn musste vorübergehend gesperrt werden.

Der Autofahrer war in der Nacht zum Mittwoch mit seinem Wagen auf einen vorausfahrenden Lastwagen aufgefahren und wurde tödlich verletzt, wie ein Polizeisprecher am Morgen sagte. Die Unfallursache war zunächst ungeklärt. Im Rückstau des Unfalls stießen zwei weitere Lastwagen mit dem Transporter voller Hühner zusammen.

Hühner liefen frei auf der Autobahn umher

Nach Angaben der Autobahnpolizei musste die A2 zwischen Lauenau und Bad Nenndorf voll gesperrt werden, weil die Hühner in beiden Richtungen auf der Straße herumliefen. Der genaue Hergang blieb zunächst unklar.

(dpa/tar)