Unter den neun Toten des Zugunglücks von Ankara ist nach Angaben des Auswärtigen Amtes auch ein Deutscher.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

"Bei dem tragischen Zugunglück in Ankara heute Morgen ist nach derzeitigem Kenntnisstand auch ein Deutscher verstorben. Dies konnte die türkische Polizei bestätigen", hieß es am Donnerstag aus dem Auswärtigen Amt.

Die Botschaft in Ankara sei informiert und stehe mit den türkischen Behörden und den Angehörigen in Kontakt.

Neun Tote, 47 Verletzte

Bei dem Zugunglück am Rand der türkischen Hauptstadt waren am Morgen mindestens neun Menschen getötet und 47 verletzt worden.

Ein Hochgeschwindigkeitszug war frontal mit einer Lokomotive zusammengestoßen, die auf denselben Gleisen für eine Kontrollfahrt unterwegs war.  © dpa

Erschütternde Bilder aus der Türkei: Bei einem schweren Zugunglück in der Hauptstadt Ankara sind am Donnerstagmorgen mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen, 46 werden verletzt. Der Schnellzug war entgleist, nachdem er mit einer anderen Lokomotive zusammengestoßen war.

Teaserbild: © Uncredited/IHA/dpa