Beamte des Hillsborough Police Department im US-Staat North Carolina haben ein Eichhörnchen gerettet, das sich sein Beinchen verletzt hatte. Die Rettungsaktion hielten die Polizisten auf einem Video fest, das auf Facebook zu sehen ist.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Am 16. Oktober 2018 erhielt das Polizeirevier einen Anruf. Ein verletztes Tier sei beim Hampton Pointe Einkaufszentrum in Hillsborough entdeckt worden. Die Beamten Sergeant Purvis, Officer Dimitri und Officer Guerrero zögerten nicht lange und eilten dem Tierchen zu Hilfe.

Eichhörnchen trotz verletztem Bein ganz schön agil

In dem Polizeivideo, das die Rettungsaktion zeigt, ist zu sehen, dass das Eichhörnchen sich nicht so ohne Weiteres von den Beamten helfen lassen will. Obwohl es ein verletztes Bein hat, wuselt das Tier blitzschnell um einen Baumstamm herum. Es denkt überhaupt nicht daran, sich von den Polizisten einfangen und in einen Pappkarton unterbringen zu lassen.

Während Sergeant Purvis und Officer Dimitri mit vollem Körpereinsatz das muntere Kerlchen zu seinem eigenen Besten jagen, filmt Officer Guerrero die Aktion. Kichernd beobachtet sie ihre Kollegen dabei, wie das Hörnchen diese auf Trab hält.

Verletztes Eichhörnchen verliert Bein

Zum Glück waren die Beamten schließlich erfolgreich und schafften es, das Eichhörnchen einzufangen. Im Pappkarton brachten die Polizisten das Eichhörnchen zur Wildtierstation "Our Wild Neighbors" (zu Deutsch: "Unsere Wilden Nachbarn"). Dort wird das Tier versorgt und seine Verletzung behandelt.

Sein verletztes Bein konnte wohl nicht gerettet werden. Zumindest schreiben die Polizisten im Kommentar zu dem Video auf Facebook, dass das Eichhörnchen jetzt nur noch drei Beine hat.

Trotzdem gehe es dem Tierchen gut. Die Retter bedanken sich herzlich bei der Wildtierstation und für die tolle Zusammenarbeit. "Team work is dream work", schreiben sie. Das heißt so viel wie "Teamarbeit ist traumhaft".  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Bildergalerie starten

Da kann man nicht wegsehen: Bilder, die einen staunen lassen

Hier sehen Sie – ständig aktualisiert – außergewöhnliche Fotos aus aller Welt.