• Im US-Bundesstaat Florida wollen Trump-Anhänger in der Politik gerne den Namen ihres ehemaligen Präsidenten auf öffentlichen Einrichtungen sehen.
  • Beim Flughafen von Palm Beach ist der erste Versuch nun gescheitert.
  • Jetzt soll die größte Autobahn Floridas nach Donald Trump umbenannt werden.

Mehr Promi-News finden Sie hier

Der Vorstoß eines Politikers, den internationalen Flughafen von Palm Beach nach Donald Trump zu benennen, sorgt in Florida für Kontroversen.

Mehrere Mitglieder der Regierung des US-Bundesstaats Florida hatten vorgeschlagen, den Flughafen von Palm Beach in Donald Trump International Airport umzubenennen. Damit wollten sie ihren ehemaligen Präsidenten ehren, der über eben diesen Flughafen regelmäßig zu seinem Sommeranwesen in Mar-a-Lago gereist ist.

Der Vorstoß wurde angeführt vom Vize-Parteichef der Republikaner in Florida, Christian Ziegler. Berichten zufolge hatte Donald Trump sich ohnehin einen Airport mit seinem Namen gewünscht. Ziegler ist allerdings Kommissar im County Sarasota – und somit nicht für Palm Beach zuständig. Das ließ ihn die dortige County-Kommissarin Melissa McKinlay auch direkt wissen: Ziegler solle Einrichtungen in seinem eigenen County benennen, nicht in ihrem.

Widerstand gegen Trump-Airport mit Erfolg

An dem Widerstand von McKinlay und anderen Politikern scheitert die Idee des Donald Trump International Airports nun wohl auch, schreibt People. Die haben nämlich Angst vor den Auswirkungen auf den Tourismus in ihrer Region: "Wenn die Leute Palm Beach hören, dann denken sie an Strände, Pferdesport und in einigen Fällen unsere landwirtschaftlichen Produkte." "Trump International", so McKinlay, sei als Name eher passend für einen der Golfplätze des Ex-Staatschefs, nicht aber für einen Flughafen.

Berichte über Trumps Airport-Wunsch gibt es schon seit Dezember 2020. Aktuell sind in den USA acht größere Flughäfen nach Präsidenten benannt, darunter Ronald Reagan, Bill Clinton und John F. Kennedy. Auch einen Flugzeugträger mit seinem Namen hätte der US-Präsident gerne gesehen. In Florida kämpfen seine Fans weiter für Projekte mit der Marke Trump: Highway 27 soll nach einem Vorstoß der Republikaner künftig "President Donald J. Trump Highway" heißen. Ob das durchkommt, bliebt aber abzuwarten.  © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Bildergalerie starten

Joe Bidens Wahl symbolisiert den Neustart der USA: So sieht das Oval Office jetzt aus

Der Machtwechsel in den USA hat nicht nur neue politische Akzente zur Folge. Joe Biden gestaltet das von Donald Trump übernommene Präsidenten-Büro nach seinem Gusto um. Wir werfen einen Blick hinein.