In Bremen hat die Polizei am Donnerstag einen Großeinsatz gegen eine Diebesbande durchgeführt. Rund 400 Beamte waren dabei im Einsatz. Laut Angaben der Polizei wurden drei Verdächtige festgenommen.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Rund 400 Bundespolizisten und Spezialkräfte sind am Donnerstagmorgen gegen eine organisierte Diebesbande in Bremen vorgegangen.

Die Verdächtigen sollen mehrfach wertvolle Autoteile gestohlen haben, die sich auf Anlagen der Deutschen Bahn befanden, wie eine Sprecherin der Bundespolizei sagte. Der Schaden gehe in die Millionen. Die Beamten konnten den Angaben zufolge drei Verdächtige festnehmen.

Die Bundespolizei durchsuchte demnach mehrere Gebäude in den Bremer Stadtteilen Vahr und Osterholz. Die Strafverfolger hätten vor dem Zugriff "sehr lange" gegen die Bande ermittelt, sagte die Sprecherin.

Bildergalerie starten

Fotos aus aller Welt: Erstaunliche Augenblicke

Hier sehen Sie - ständig aktualisiert - die außergewöhnlichsten Fotos aus aller Welt.