Pünktlich vor Himmelfahrt öffnet einer der legendären Schweizer Alpenpässe nach der Winterpause. Der 2108 Meter hohe Gotthardpass ist ab Mittwoch wieder zu befahren, teilte die zuständige Baudirektion am Dienstag mit.

Mehr Panoramathemen finden Sie hier

Der Pass war bis zum Bau des Tunnels vor fast 150 Jahren eine der wichtigsten Alpenquerungen. Im vergangenen Jahr lag so viel Schnee, dass der Gotthardpass erst zu Pfingsten geöffnet werden konnte.

Ausflügler aus der Schweiz können nun am Feiertagswochenende die Passstraße nutzen, für Besucher aus dem Ausland ist die Schweiz wegen der Corona-Beschränkungen aber noch tabu. Erst Mitte Juni sollen die Reisebeschränkungen zwischen der Schweiz, Deutschland und den Nachbarländern fallen - wenn die Infektionen überall weiter auf niedrigem Niveau bleiben.  © dpa

Mexiko: 1,3 Kilometer langer Schmugglertunnel in die USA entdeckt

US-Grenzschützer haben in San Diego einen 1,3 Kilometer langen Schmugglertunnel aus Mexiko entdeckt. Der Tunnel verfügt über einen Fahrstuhl und ein Schienensystem.