Das Foto eines Polizisten bewegt das Netz: Der Mann kümmert sich um das Kind einer Frau, die in einen schweren Unfall involviert war.

Ric Lindley, Polizist in Leeds (Alabama), befreite nach einem Unfall ein Kleinkind aus den Auto-Trümmern. Wie das lokale Nachrichten-Portal "WBRC" berichtet, waren in den Crash drei Autos, ein Sattelzug und ein Krankenwagen involviert. Die Schwere des Unfalls lässt sich auf dem Foto im Hintergrund erahnen.

Anschließend nahm der Polizist das Baby auf den Arm und tröstete es - er kümmerte sich um das Kleinkind, damit sich die Mutter in Ruhe vom Unfall-Schock beruhigen konnte. "Wir können manchmal hart sein. (...) Aber wir sind keine Maschinen oder Computer, wir haben Gefühle. Wir sind Menschen. Und wir behandeln Menschen so, wie wir uns auch wünschen würden, dass unsere Kinder, unsere Ehepartner oder unsere Eltern von anderen behandelt werden." Mit diesen Worten zitiert die britische Zeitung "The Independent" den Polizisten.

Die Geste berührte im Netz unzählige Menschen. Alleine auf dem offiziellen Facebook-Account des zuständigen Polizeipräsidiums wurde das Foto knapp 10.000 Mal geteilt.