Die Reineke-Brot GmbH hat bei Aldi Nord verkauftes Toastbrot zurückgerufen. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich darin Kunststoffteilchen befänden.

Mehr aktuelle News finden Sie hier

Die Reineke-Brot GmbH hat bei Aldi Nord verkauftes Toastbrot zurückgerufen. Es handelte sich um die Sorten "Goldähren Dreikorntoast 500g" und "Goldähren Vollkornsandwich 750g" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 19. Oktober, wie das Unternehmen aus Salzkotten bei Paderborn am Donnerstag mitteilte.

Betroffen sind Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Nordhessen

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass sich darin Kunststoffteilchen befänden. Die entsprechenden Produkte seien bei Aldi Nord in Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen und Nordhessen im Sortiment gewesen, daraus aber entfernt worden. Gekauftes Brot könne auch ohne Kassenbon zurückgegeben werden.

Einen Tag nach dem Rückruf zu Toastbrot, mussten viele Discounter und Supermärkte Frischmilch zurückrufen. (dpa/fra/sap)

Zwiebeln und Knoblauch verringern Brustkrebsrisiko

Eine gemeinsame Studie der Universität Buffalo und der Universität von Puerto Rico hat sechs Jahre lang über 600 Frauen beobachtet. Teilnehmerinnen, die regelmäßig beide Gemüsesorten verzehrten, hatten ein geringeres Risiko, an Brustkrebs zu erkranken. Vorschaubild: Getty Images/iStockphoto